"X-mas Reunion" an der FOS/BOS wieder ein voller Erfolg
Infos aus erster Hand

FOS-/BOS-Schulleiter Hans Ottmar Donnert (Bildmitte) und Organisatorin Michaela Borzillo (Dritte von rechts) informierten sich mit den Schülern bei den Studierenden, wie hier bei Studenten der OTH Regensburg. Bild: jr
Vermischtes BY
Bayern
29.12.2016
31
0

Marktredwitz. Das "größte Klassentreffen der Region" fand in der Aula der FOS/BOS Marktredwitz statt. 60 Studenten aus zahlreichen Hochschulen und Universitäten Bayerns informierten rund 400 Schüler der Fachoberschule, der Berufsoberschule und des Otto-Hahn-Gymnasiums über die Möglichkeiten des beruflichen Weiterkommens.

Organisiert hatte die Aktion "X-mas Reunion" die Unternehmerinitiative Hochfranken unter der Regie von Michaela Borzillo. Das Projekt fand bereits zum siebten Mal statt; Marktredwitz war heuer zum vierten Mal mit dabei. Ziel ist es, Erfahrungen an Schüler weiterführender Schulen weiterzugeben. In vielen Gesprächen erhielten die Schüler Einblicke in die Berufswelt und ihre Möglichkeiten. "X-mas Reunion" ist Berufs- und Studieninformation aus erster Hand und bietet gleichzeitig Kontakt zu den führenden Unternehmen in der Region. Die 60 Studenten kamen fast ausschließlich aus der Region und machten ihren Abschluss einst an der FOS/BOS oder am Otto-Hahn-Gymnasium. Schulleiter Hans Ottmar Donnert wusste, dass die Hemmschwelle zwischen ehemaligen Schülern und heutigen Schülern weniger groß ist, als zwischen Personalchefs von Firmen und jungen Leuten. Dreieinviertel Stunden lang gab es geballte Information in entspannter Atmosphäre.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.