01.03.2018 - 13:35 Uhr
Deutschland & Welt

140 Packungen gefälschte Parfüms aus Tschechien Schleierfahnder mit richtigem Riecher

Schirnding. Schleierfahndern sind in Oberfranken zwei Männer ins Netz gegangen, die über 140 Packungen vermutlich gefälschter Parfüms aus Tschechien nach Deutschland gebracht hatten.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa
von Agentur DPAProfil

Die Tatverdächtigen hätten die minderwertige Ware als hochwertige Düfte über das Internet verkaufen wollen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Ermittler hatten die zwei Männer aus Unterfranken am Mittwoch nahe Schirnding (Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge) gestoppt. In dem Transporter stießen die Beamten auf vermeintliche Markenparfüms, die das Duo kurze Zeit vorher auf einem Billigmarkt in Tschechien gekauft hatte. Bei den mehr als 140 Düften dürfte es sich um Plagiate handeln, so die Polizei.

Die Fahnder stellten die gesamte Ladung sicher und übergaben die zwei Tatverdächtigen an das Fachkommissariat für grenzbezogene Kriminalität der Kripo Hof. Die Männer erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Markengesetz.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.