20.01.2016 - 14:45 Uhr
Deutschland & Welt

32. Oberfränkische Narren-Nachwuchs-Sitzung in Dörflas Jung und närrisch

Tanz und Trubel am laufenden Band: Nicht weniger als 28 Tanzgruppen, Tanzmariechen und Tanzpaare aus ganz Oberfranken wirbelten am Sonntagnachmittag über die Bühne in der Dörflaser Turnhalle.

von Konrad RosnerProfil

Marktredwitz. (kro) Die 32. oberfränkische Narren-Nachwuchs-Sitzung bot den vielen Zuschauern in der voll besetzten Halle eine tolles und abwechslungsreiches Programm. Veranstalter vor Ort war die Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas, die das Spektakel zum dritten Mal ausrichtete. Unter den Gästen waren auch das Rawetzer Prinzenpaar, zweiter Bürgermeister Horst Geißel und der Fastnachtspräsident Oberfrankens, Norbert Greger. Durch das Tanz-Programm führten die jungen Moderatorinnen Julia Haaf, Selina Zeitler und Klara Katholing. Die Jugendgarde der Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas eröffnete den Nachmittag mit ihrem Gardetanz, ehe die Schautanzgruppe des TSG Wunsiedel den Schautanz "Für meine Schafe will ich nur das Beste" präsentierte.

Nicht fehlen durften bei diesem tanzsportlichen Ereignis die weiteren Nachwuchstanzgarden aus Marktredwitz, so die Minimäuse der Karnevalsgesellschaft Narhalla Rot-Weiß und die Kindergarde der Faschingsgilde mit ihrem Schautanz "Schäflein, Zieglein auf der Alm". Das Tanzmariechen der Faschingsgilde, Nadine Eggert, zeigte auf dem Parkett, was es drauf hat. Die weiteren Tanzgruppen kamen aus Bayreuth, Hof, Pegnitz, Töpen, Schirnding, Bad Berneck, Rehau und Mainleus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp