15.09.2017 - 14:41 Uhr
Deutschland & Welt

Autofahrer verletzt sich schwer, zwei Leichtverletzte Ausgebüxte Pferde verenden nach Zusammenstoß mit Autos 

Zwei Pferde sind in der Oberpfalz aus einem Stall ausgebüxt und haben danach Verkehrsunfälle verursacht. Ein Autofahrer verletzte sich schwer, die Tiere starben.

Symbolbild: Henning Kaiser/dpa-tmn
von Agentur DPAProfil

Bad Kötzting. Ein Autofahrer erlitt am frühen Freitagmorgen schwere Verletzungen, das Pony und der Wallach verendeten laut Polizei nach den Zusammenstößen. Der 25-Jährige wurde in ein Krankenhaus geflogen, auch seine beiden Mitfahrer kamen leicht verletzt in eine Klinik. Vor ihnen war auf der Straße bei Bad Kötzting (Landkreis Cham) ein anderer Wagen mit dem Pony kollidiert, der Fahrer überstand den Unfall unbeschadet. Die beiden Tiere waren durch eine offene Stalltür entwischt. 

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp