20.02.2018 - 10:47 Uhr
Deutschland & Welt

Holzbrett auf Herd verkohlt Katze als Brandstifter

In einer Wohnung ist ein Holzbrett auf einem Herd verkohlt. Die Feuerwehr musste anrücken. Das Kuriose: Außer der Katze war niemand daheim.

Symbolbild: Julian Stratenschulte/dpa
von Eva Hinterberger Kontakt Profil

Bamberg. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Einsatzkräfte am Montag, 19. Februar, zu einer Wohnung im Bamberger Osten gerufen. Dort hatte der akustische Rauchmelder angeschlagen. Durch das Küchenfenster erkannten Feuerwehr und Polizei eine Rauchentwicklung in der Wohnung. Die Einsatzkräfte öffneten deshalb die Wohnungstüre. Wie die Polizei weiter mitteilt, stellte sich daraufhin heraus, dass wohl ein auf dem Herd abgelegtes Holzbrett verkohlt war. Das Kuriose: Die Mieterin war gar nicht daheim. Vermutlich, so die Polizei, hatte "eine Katze den leichtgängigen Schalter am Herd bedient“. Glücklicherweise entstand nur geringer Sachschaden.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.