25.04.2018 - 14:26 Uhr
Oberpfalz

Humorvoller Widerstand gegen Markus Söders Kruzifix-Verordnung #söderholdingthings

Künftig sollen in allen Behörden der bayerischen Staatsverwaltung Kreuze im Eingangsbereich hängen. Viele sehen diesen Beschluss sehr kritisch.

Ministerpräsident Markus Söder hängt ein Kreuz im Eingangsbereich der bayerischen Staatskanzlei auf.
von Lena Schulze Kontakt Profil

"Das Kreuz ist kein Zeichen einer Religion und kein Verstoß gegen das Neutralitätsgebot", sagte Ministerpräsident Markus Söder am Dienstag nach der Kabinettssitzung. Das Landeskabinett beschloss die nötige Verordnung für die neue Vorschrift.

Kreative Twitter-Nutzer

Per Twitter äußern sich Nutzer zur Entscheidung - kritsch und auch humorvoll 

#söderholdingthings

Unter dem Hashtag #söderholdingthings zeigen Twitternutzer, was der Bayerische Ministerpräsident noch alles in Händen haben könnte. 

Protest in Regensburg

Studierende der Universität Regensburg haben für  Markus Söders Kruzifix-Verordnung kein Verständnis. Sie wollen Widerstand leisten, wie unter anderem der Bayerische Rundfunk berichtet.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp