24.11.2017 - 20:00 Uhr
Deutschland & Welt

Bayerisches Handwerk wächst

München. Das bayerische Handwerk befindet sich auf steilem Wachstumskurs. Für das Jahr 2017 erwarten die gut 200 000 Betriebe ein durchschnittliches Umsatzplus von 4,5 Prozent auf 111,5 Milliarden Euro. Kommendes Jahr wird mit einem Zuwachs um weitere drei Prozent gerechnet. "Dem Handwerk geht es gut", erklärte der Präsident des bayerischen Handwerkskammertages, Franz Xaver Peteranderl, im Vorfeld der am kommenden Mittwoch beginnenden Messe "Heim+Handwerk" in München. Profitieren würden Betriebe von der Baukonjunktur.

von Jürgen UmlauftProfil

Positiv wirkt sich die gute Lage auf die Beschäftigtenzahlen aus. Für heuer rechnete Peteranderl im Handwerk mit 930 500 Mitarbeitern, 1,3 Prozent mehr als 2016. Die Zahl der abgeschlossenen Lehrverträge stieg um ein Prozent auf 26 500. Dies zeige, dass die Anstrengungen des Handwerks in der Nachwuchsgewinnung Früchte tragen würden, meinte Peteranderl. Rund 1500 Ausbildungsverträge seien an Jugendliche mit Fluchthintergrund vergeben worden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.