19.01.2016 - 10:50 Uhr
Deutschland & Welt

Brandopfer in Nürnberg War es Mord?

Nürnberg. Nach dem Brand mit einer Toten in Nürnberg steht der Lebensgefährte (54) der 61-Jährigen unter Totschlagsverdacht. Der Mann habe sich bei den Vernehmungen in Widersprüche verwickelt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Außerdem bestätigten die Ermittlungen den Tatverdacht. Nach dem Brand am Sonntag hatte der Mann ausgesagt, dass sich die Frau selbst mit Benzin übergossen und angezündet hätte. Die Frau war tot in der Wohnung gefunden worden, welche das Feuer komplett zerstört hatte.

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp