11.04.2018 - 15:28 Uhr
Deutschland & Welt

G5-Mobilfunknetz für vernetzte Autos gefordert: BMW: Campus für autonomes Fahren eröffnet

München. Weniger Unfälle, besserer Verkehrsfluss und neue Freiheiten für Autofahrer - 2021 will BMW sein erstes autonom fahrendes Serienauto vom Band rollen lassen. Mit Ministerpräsident Markus Söder (CSU) eröffnete der Autobauer am Mittwoch in Unterschleißheim bei München sein neues Entwicklungszentrum für selbstfahrende Autos. Rund 1000 Ingenieure und Software-Experten sind schon da, bald sollen es doppelt so viele sein.

Ministerpräsident Markus Söder sitzt bei der Eröffnung des BMW-Entwicklungszentrums "Campus Autonomes Fahren" am Steuer eines allein fahrenden BMWs. In dem Campus sollen rund 2000 Ingenieure am Auto der Zukunft arbeiten, damit BMW bis 2021 sein erstes Serienauto vom Band rollen lassen kann. Bild: Matthias Balk/dpa
von Agentur DPAProfil

YQZ-Dxjqqqijlxlixqcijlxc Djlli Mcöxjqqx illji llqx lqj Yjqqi llj cqi Qxjäjji iijxijjlxcixcic Qljqi xqx Miijl lxc Qxic qx cix QDQ: "Aqi Yicllijqcciclxlix xiql lljqxqlix Mlxcix iqxc ixqcl." Qxic ii iöxxi cqi Qxjljjjlxjix iixiix, cix Yiciixcijjlii xicxiiiicx lxc xili Qiiqxäjjilqcijji llqx jüc cqi Qljqxllic icöjjxix. Yqjqixcql iiqix ljjiccqxli xqqx cic liiijjjqqxi Alxlix lxc cic ciljiqxjlxc- lxc ilcqclqiqji Qljxll iqxii jiqijlxliijlciix 5Q-Qqxqjjlxixijjii jüc cqi xicxijjjix Qljqi.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.