06.12.2016 - 02:10 Uhr
Deutschland & Welt

Hausbau LBS erwartet höhere Kosten

Die Immobilienbranche erlebt derzeit einen Boom - unter anderem dank niedriger Zinsen. Demnächst könnte die Finanzierung des Eigenheims aber wieder etwas kostspieliger werden.

Noch sind die Zinsen niedrig - doch dies soll bald vorbei sein. Die Landesbausparkasse rechnet mit höheren Kosten bei der Finanzierung für Häuslebauer. Archivbild: dpa
von Agentur DPAProfil

München. Häuslebauer müssen sich nach Einschätzung der Landesbausparkasse (LBS) wieder auf etwas teurere Kredite einstellen. "Die Anzeichen verdichten sich, dass Bauherren und Immobilienkäufer künftig wieder mit höheren Kosten bei der Finanzierung rechnen müssen", sagte LBS-Vorstandschef Franz Wirnhier am Montag in München. Der Grund: der Anstieg des Referenzzinses für zehnjährige Interbankengeschäfte (Euro Mid Swap) in den jüngsten Wochen.

Historisch seien die Zinsen immer noch sehr niedrig. Wirnhier rechnet auch nicht mit einem unmittelbar bevorstehenden Zinshoch. "Wir stellen uns darauf ein, dass das noch ein paar Jahre so bleibt", sagte Wirnhier zur Niedrigzinsphase. Die derzeitigen Eckwerte der LBS: 0,1 Prozent Guthabenzins und 1,4 Prozent Kreditzins. Vergangene Woche hatte bereits der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) einen leichten Anstieg der Zinsen im nächsten Jahr prognostiziert - auf Werte zwischen 0,5 und einem Prozent für zehnjährige Bundesanleihen. Für die Landesbausparkasse hat die Tiefzinspolitik der Europäischen Zentralbank nach wie vor unerfreuliche Folgen: Zwar wächst das Geschäft, doch verdient die LBS damit fast nichts. In diesem Jahr erwarten Wirnhier und Vorstandskollegen, dass das Geschäft mit Bauspar-Sofortkrediten um 25 Prozent anzieht, weil viele Kunden sich feste Niedrigzinssätze für die nächsten Jahre sichern wollen. Das gesamte Bauspargeschäft wird heuer voraussichtlich um über eine Milliarde Euro höher ausfallen als 2015. Doch die Gewinnerwartung der LBS tendiert gegen null: In diesem wie auch im nächsten Jahr rechnet Wirnhier mit einem Nettoprofit zwischen null und vier Millionen Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp