Konsumklimaindex der GFK steigt
Auf Fünf-Jahres-Hoch

Wirtschaft BY
Bayern
02.05.2013
0
0
Die Stimmung der deutschen Verbraucher ist so gut wie seit Jahren nicht mehr. Obwohl der konjunkturelle Gegenwind zunimmt, sind die Konsumenten aufgrund ihrer guten persönlichen Lage optimistisch. Selbst die Eskalation der Schuldenkrise in Zypern habe die Konsumstimmung nicht nachhaltig dämpfen können, teilte das Marktforschungsinstitut GfK in Nürnberg mit. "Offenbar sehen die Konsumenten angesichts stabiler Arbeitsmarktzahlen und Einkommenssteigerungen ihre eigene wirtschaftliche Situation sehr gelassen." Entsprechend beschwingt war im April die Kauflaune der Verbraucher. Weniger optimistisch zeigten sich die Bürger jedoch mit Blick auf die Konjunktur. Dennoch stieg der von der GFK ermittelte Konsumklimaindex für Mai auf den höchsten Wert seit Oktober 2007: Er kletterte von revidiert 6,0 Zählern im April auf 6,2 Punkte. Die Sparneigung der Deutschen sei im April auf einen historischen Tiefstand gefallen. Die Bereitschaft zum Sparen gilt als Spiegelbild der Anschaffungsneigung, die zuletzt leicht zulegte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.