Umweltministerin Ulrike Scharf überreicht Ernennung zur "Modellregion Naturtourismus"
Oberpfälzer Wald ausgezeichnet

Umweltministerin Ulrike Scharf (Vierte von links) überreichte die Auszeichnung. Darüber freuten sich unter anderem der CSU-Landtagsabgeordnete Tobias Reiß (Zweiter von links) sowie die Landräte Andreas Meier (Dritter von links) und Wolfgang Lippert (Fünfter von links). Bild: Bayerisches Umweltministerium
Wirtschaft BY
Bayern
05.07.2017
40
0

München. Der Oberpfälzer Wald ist zur "Modellregion Naturtourismus" ernannt worden. Überzeugt hat die Fachjury das dortige zukunftsorientierte Konzept für Digitalisierung und Marketing im Wandertourismus.

Die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf überreichte im Rahmen einer Feierstunde in München die Urkunde an den Tirschenreuther Landrat Wolfgang Lippert. Er hatte stellvertretend für die insgesamt 17 Kooperationspartner des Projekts vom Steinwald bis in den Landkreis Schwandorf die Wettbewerbsunterlagen eingereicht.

Die Partner haben ihre Angebote im Naturtourismus analog wie digital vernetzt, wollen gemeinsam das Image und den Bekanntheitsgrad der Modellregion verbessern und fördern den schonenden Umgang mit dem natürlichen Potenzial der Ferienregion Oberpfälzer Wald. Kernstück ist eine interaktive Karte im Internet, die alle touristisch relevanten Informationen wie Aussichtspunkte, Unterkünfte und Gasthäuser rund um den Goldsteig und seine Nebenwege bündelt und den Gast sowohl bei der Planung des Urlaubs als auch während des Aufenthalts begleitet. Dieses "Natur-Navi" wertete die Jury als "beispielgebend für digitale Angebote im Naturtourismus mit klarem Mehrwert für die Gäste und die regionale Tourismuswirtschaft".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.