"Werden uns mit jedem Tag steigern"

Wirtschaft BY
Bayern
03.05.2013
0
0
Die IG Metall will die Warnstreiks in Bayern bis zur Verhandlungsrunde am Mittwoch massiv ausweiten. "Wir werden uns in Bayern mit jedem Tag bis zur Verhandlung am 8. Mai 2013 steigern", kündigte IG-Metall-Landeschef Jürgen Wechsler an. Am Donnerstag hatte die Gewerkschaft nach Auslaufen der Friedenspflicht in dem Tarifkonflikt zunächst in 13 Betrieben im Freistaat zu Protestaktionen aufgerufen, schwerpunktmäßig in Niederbayern und der Oberpfalz. Zu Aktionen kam es unter anderem bei Hamm in Tirschenreuth sowie bei Grammer in Amberg. Bundesweit beteiligten sich mehrere zehntausend Menschen an Aktionen in Elektro- und Metallunternehmen.

Heute sollen mehr als 30 Betriebe in Bayern bestreikt werden. Schwerpunkt werde dann das große Bamberger Bosch-Werk sein, sagte Knuth. Zudem soll es Aktionen bei Siemens in Amberg und Fürth, Brose in Würzburg und Osram in Eichstätt geben. "Nächste Woche wird sich das auf den 7. und 8. Mai sehr stark konzentrieren", kündigte Knuth an. Dann werde jeweils mit Zehntausenden Teilnehmern gerechnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.