23.03.2018 - 09:59 Uhr

Straßen wegen Dreharbeiten gesperrt - Umleitungen eingerichtet Bayreuth ist Schauplatz eines Franken-Tatorts

Bayreuth ist Schauplatz eines Franken-Tatorts. Für die Dreharbeiten sind am heutigen Freitag, 23. März, Straßen in den Stadtteilen Meyernberg und Altstadt gesperrt. Autofahrer müssen sich auf Behinderungen einstellen, Umleitungen sind eingerichtet.

von Alexander Unger Kontakt Profil

Wie die Stadt mitteilt, ist die Rheinstraße zwischen der  Bamberger Straße und dem Kreisverkehr Neckarstraße für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung zur Bamberger Straße erfolgt über die Neckarstraße und Scheffelstraße zum Freiheitsplatz, die Umleitung von der Bamberger Straße zur Rheinstraße über den Freiheitsplatz, die Scheffelstraße und Preuschwitzer Straße. Gegen 19 Uhr soll die Sperrung beendet sein. 

Im Übergangsbereich der Bamberger Straße zur Meyernberger Straße muss der Verkehr auf Höhe der Brücke über die Rheinstraße immer wieder kurzzeitig angehalten werden. Die Stadt empfiehlt, den Straßenabschnitt von Meyernberg kommend über den Kreisverkehr Neckarstraße und weiter über die Neckarstraße zu umfahren und die ausgewiesenen Umleitungsstrecken zu nutzen.

Im Verlauf der Dreharbeiten sind auch immer wieder Haltverbote notwendig, um die Fahrzeuge mit der Filmtechnik abzustellen. Die Stadt bittet, die Haltverbote zu beachten, um die Dreharbeiten nicht zu behindern.

Eine weitere Sperrung ist für Mittwoch, 18. April, angekündigt. Dann werden zwischen 9 und 18 Uhr die Siegfried-Wagner-Allee und die Straße „Festspielhügel“ stadteinwärts ab „An der Bürgerreuth“ gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Tristanstraße.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp