Johannes Schlamminger aus Weiden führt Cybex in Bayreuth
Die andere Unternehmens-Kultur

Funktionelles und kostengünstiges Recycling: Ausrangierte Schiffscontainer werden zu Besprechungsräumen in der Kreativ-Abteilung.
Wirtschaft
Bayreuth
18.04.2017
1375
0

Hier begegnen sich Old und New Economy. In der einstigen Grundig-Kantine, gegenüber der vor dem Exitus stehenden BAT-Zigarettenfabrik, bereitet sich die Firma Cybex im kreativen Milieu aus. Globale Arbeitsteilung: In China wird produziert, in Bayreuth sitzen Ingenieure und Designer, Marketing und Vertrieb.

"Wir sind ein multi-kulturelles Unternehmen mit Mitarbeitern aus 35 Nationen", sagt Johannes Schlamminger. Der Weidener trägt als Geschäftsführer (CEO) die Verantwortung für den gesamten Standort. Mit Bayreuth als eine Art "Campus" tüfteln die Techniker, Industrie- und Fashion-Designer für die weltweit verkauften Kinderwägen, -sitze und Babytragen. Die Produkte schneiden bei den großen Tests nicht nur bei Sicherheit und Funktionalität hervorragend ab, sondern gelten auch als Design-Ikonen. "Meine Frau Kornelia ist die beste Produkt-Kritikerin", meint schmunzelnd der mit einer Regensburgerin verheiratete 37-Jährige. Der Vater dreier Kinder war übrigens in der Weidener und der Bayreuther Basketball-Szene ein Begriff. Zuletzt spielte er als Team-Kapitän in der 2. Basketball-Bundesliga. Diese sportlichen "Gene" schlagen bei Johannes Schlamminger in der Unternehmung durch: "Wir sind mit neuen Technologien immer die ersten am Markt" - etwa mit dem um 360 Grad drehbaren Kindersitz oder dem kleinsten faltbaren Buggy der Welt.

Alle Mitarbeiter duzen sich

Allein für den europäischen Markt sind in Bayreuth rund 500 000 Kinderwägen, -sitze und Babytragen auf Lager. Der jährliche Umsatz von Cybex wächst zwei- bis dreistellig. In jedem Monat kommt es zu 10 bis 15 Neueinstellungen, derzeit sind 100 Stellen offen. Die Alters-Bandbreite umfasst 18 bis 72 Jahre. Schlamminger: "Wir verbinden die Dynamik der Jungen mit der Erfahrung der Älteren, sie kennen die kürzeren Wege."

Bei Cybex gibt es keine Zeiterfassung. "Basis ist das Vertrauen. Wir erwarten von unseren Mitarbeitern Leidenschaft und Freude, sie müssen die Marke leben", betont Schlamminger. Angesichts der Internationalisierung ist der Respekt vor anderen Kulturen selbstverständlich. Dem offenen Kreativ-Milieu kommt entgegen, dass sich alle Mitarbeiter duzen - vom Azubi bis zum CEO. "Das hat mit ,Laissez fair' nichts zu tun. Wir sind bei der Leistungs-Erwartung anspruchsvoll. Von nichts kommt nichts." Tagsüber verzichtet Schlamminger übrigens auf E-Mails: Er pflegt lieber das persönlich Gespräch - "Management by Walking".

Übernahme von Cybex durch GoodbabyIm oberfränkischen Kulmbach gründete Martin Pos die Firma Cybex. 2005 entwickelte er den ersten Kindersitz, der sich durch Sicherheit, Funktion und Qualität von vergleichbaren Produkten abhob. 2014 übernahm die chinesische Gruppe Goodbaby (Kunshan) das inzwischen in Bayreuth beheimatete Unternehmen. Pos stieg 2015 zum Chef von Goodbaby mit weltweit einer Milliarde Euro Umsatz, knapp 20 000 Beschäftigten und Produktionsstandorten in China, USA und Mexiko auf. Johannes Schlamminger folgte Pos als Geschäftsführer (CEO) von Cybex in Bayreuth mit fast 500 Mitarbeitern. (cf)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.