07.10.2016 - 02:00 Uhr
BechtsriethOberpfalz

Zwanzigstes Weinfest: SPD reift wie der Rebensaft

(zer) Die SPD weiß zu feiern. Beim zwanzigsten Weinfest sorgte sie für Stimmung im voll besetzten Pfarrheim. Unterhaltung und leckere Brotzeiten mit einem edlen Tropfen bot Vorsitzender Alfred Wulfänger mit seinem Team. Er freute sich über ein bunt gemischtes Publikum aus Jung und Alt. Der Vorsitzende begrüßte nicht nur die zahlreichen Vereine aus dem Ort, allen voran Bürgermeister Gerhard Scharl und Altbürgermeister Hans Götz, auch von der SPD aus dem Umland und von Weiden-West und Weiden-Ost waren Gäste gekommen. "Das Jubiläum zeigt, dass diese Veranstaltung bei der Bevölkerung sehr beliebt ist. Mein Personal ist zwar zwanzig Jahre älter, aber es wird immer besser, so wie der Wein", scherzte Wulfänger. Dann servierten die Veranstalter den tiefroten, kräftigen Wein mit südländischer Note aus der Pfalz und einen kräftigen, trockenen Cuvée vom Fass aus Italien. Auf der Weinkarte standen ein lieblicher und ein trockener Roséwein. Auch ein würziger Weißwein mit einer feinen Säure aus der Pfalz war begehrt. Dazu gab es Brotzeitteller, Obatztn und Gselchtes, die Frauen in der Küche machten sich viel Mühe bei der Ausgabe. Alfred Wulfänger servierte auch Federweissen. Bild: zer

von Rita KreuzerProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.