Crosslauf des TV Bechtsrieth
Quer durch den Herbst

Pokale für die einzelnen Klassensieger des Herbstcrosslaufes gab es vom 2. TV-Vorsitzenden Christian Stöckl (rechts). Tagessieger bei den Herren wurde Andreas Hecht (2. Reihe, Vierter von links) und bei den Damen Kerstin Schmidt (2. Reihe, Fünfte von links). Bild: fz
Sport
Bechtsrieth
10.10.2017
123
0

Viel Wind und kühle elf Grad - Laufsportler können sich durchaus bessere Bedingungen vorstellen. Aber das Wichtigste: Es bleibt trocken beim Herbstcrosslauf des TV Bechtsrieth. Und die Teilnehmerzahl passt auch.

Trotz des wenig einladenden Wetters registrierte der TV Bechtsrieth am Samstag 150 Starter im Alter von 2 bis 76 Jahren. 2. Vorsitzender Christian Stöckl zeigte sich angenehm überrascht, weil man gar nicht so weit weg war von den Spitzenwerten zurückliegender Jahre. Was den Crosslauf in Bechtsrieth auszeichnet, ist die große Zahl an Kindern, die mit viel Einsatz und Spaß auf die Strecke gehen.

Sehr anspruchsvoll präsentierten sich auch heuer wieder die Distanzen über 4600 Meter und vor allem 6000 Meter. Hier ging es in die Höhen hinter Bechtsrieth hinein. Der Boden war durch den Regen der letzten Tage stark aufgeweicht, was den Teilnehmern Konzentration und Kraft abverlangte. Mit am Start waren auch Benjamin Schindler (DJK Weiden), bayerischer Vizemeister im Triathlon in der Schülerklasse, und Sommerbiathletin Kerstin Schmidt (Edelweiß Siegritz), Vizeweltmeisterin und zweimalige deutsche Meisterin. Beide dominierten ihre Konkurrenzen.

Bei den Herren lief Andreas Hecht von der DJK Weiden die schnellste Zeit. Jüngste Läuferin war die zweijährige Sophia Stock (TV Bechtsrieth) und die älteste mit 76 Jahren Anna Weigl (TST Ammerthal). 22 Vereine nahmen insgesamt teil. Die meisten Starter stellten der TSV Friedenfels und die DJK Weiden (je 13).

Ergebnisse

360 Meter

Bambini männlich: 1. Vinzenz Nickl, SpVgg Schirmitz, 1:53 Minuten; 2. Felber Konstantin, Gymnastikgruppe Leuchtenberg, 2:02. Bambini weiblich: 1. Stella Wiglenda, TV Bechtsrieth, 1:30; 2. Letizia Schmitt, TSV Friedenfels, 1:39.

U8 männlich: 1. Toni Krug, TV Bechtsrieth, 1:14; 2. Valentin Paukner, TSV Friedenfels, 1:16. U8 weiblich: 1. Laura Krug, TV Bechtsrieth, 1:20; 2. Leonie Essler, Pleystein, 1:24

2300 Meter

M8: 1. Paul Kreutzmeier, SpVgg Schirmitz 10:37; 2. Korbinian Grötsch, TSV Pleystein, 10:44. M9: 1. Konstantin Uhl, TV Bechtsrieth, 10:34; 2. Paul Leistner, DJK Weiden, 10:35. M10: 1. Max Meyer, DJK Letzau, 10:06; 2. Nico Lehner, TV Bechtsrieth, 10:56. M11: 1. Gustav Bäumler, DJK Weiden, 10:05; 2. Luis Krug, TV Bechtsrieth, 10:10.

W8: 1. Sophie Pauckner, TSV Friedenfels, 10:46; 2. Pia-Marie Breitner, TSV Friedenfels, 10:48. W9: 1. Hannah Schieder, VCC Pirk, 10:40; 2. Anna Müllner, TV Bechtsrieth, 10:42. W10: 1. Luna Rother, TV Bechtsrieth, 10:33; 2. Charlotte Wiglenda, TV Bechtsrieth, 10:36. W11: 1. Annika Scheurell, TV Bechtsrieth, 10:43.

M12: 1. Maximilian Bischof, TSV Friedenfels, 11:03. M13: 1. Benjamin Schindler, DJK Weiden, 8:57. W12: 1. Anne-Marie Beierl, DJK Weiden, 9:58; 2. Lea Argauer, TV Bechtsrieth 12:06. W13: 1. Anna Braun, DJK Weiden, 10:23. W15: 1. Anna Schieder, TV Bechtsrieth 11:07.

4600 Meter

U18 : 1. Franziska Kappl, Leuchtenberg, 24:06; 2. Jennifer Braun, DJK Weiden, 24:52. Frauen: 1. Kerstin Schmidt, SV Edelweiß Siegritz, 18:47; W30: Heike Moller, ohne Verein, 21:49; 2. Agnes Bergler, ohne Verein, 17:24. W35: 1. Brigitte Klinger, Detag Wernberg, 23:12; 2. Jana Ertl, SV Waldau, 24:56. W40: Michaela Schönberger-Rother, TV Bechtsrieth, 23:26; 2. Ines Rüdiger, TV Bechtsrieth, 32:34. W45: 1. Christina Schiffmann, TuS Mitterteich, 21:12; 2. Andrea Bücherl, TV Bechtsrieth, 28:51. W60: 1. Hildegard Bergler, DJK Weiden, 25:10. W75: Anna Weigl, Ammerthal, 36:17. M65: 1. Josef Spachtholz, DJK Gleiritsch, 22:28; 2. Hermann Böhm, TB Weiden, 25:12. M70: 1. Dieter Schuster, SpVgg Weiden, 23.34.

6000 Meter

Herren: 1. Daniel Bäumler, TB Weiden, 24:16. M35: 1. Andreas Hecht, DJK Weiden, 20:52; 2. Markus Braun, Feuerwehr Bechtsrieth, 26:38; 3. Dennis Daubner, Haisl Neunkirchen, 29:37. M40: 1. Erol Murat, ohne Verein, 32:22; 2. Thomas Klinger, Detag Wernberg, 32:28. M45: 1. Michael Lang, DJK Weiden, 22:06; 2. Stefan Pausch, VCC Pirk, 25:06. M50: 1. Wolfgang Schleicher, Detag Wernberg, 24:44; 2. Jens Zimmermann, Stiftland-Gymnasium, 30:51. M55: 1. Georg Koller, TB Weiden, 25:44; 2. Rainer Bücherl, TV Bechtsrieth 30:44.

Nordic Walking 8000 Meter

1. Wolf-Dieter Scholz, TV Bechtsrieth, 1:02:10; 2. Jens Rottgard, TV Bechtsrieth, 1:03:51; 3. Martin Scheuerer, VCC Pirk, 1:03:53
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.