03.09.2017 - 20:00 Uhr
BechtsriethOberpfalz

Grüngutentsorgung in der Gemeinde Bechtsrieth funktioniert nicht Grüne Abfallberge türmen sich neben dem gelben Container

Das Landratsamt weist darauf hin, dass Bürger, die wegen der Eigenkompostierung eine Ermäßigung auf die Abfallgebühren erhalten, lediglich Astschnitt in die Grüngutcontainer einwerfen dürfen. Nur wer Laub und Grasschnitt vollständig selbst kompostiert, hat Anspruch auf den reduzierten Gebührensatz. Sieht man die Grünabfälle auf dem Containerplatz in Bechtsrieth, so liegt die Vermutung nicht fern, dass kaum einer der Bechtsriether Haushalte die Ermäßigungen der Abfallgebühren in Anspruch nimmt. Scheinbar kompostieren die wenigstens selbst und bringen stattdessen ihr Grüngut zu den Containern. Diese werden in der Regel nach einem festen Turnus noch bis November ausgeleert. Sollten die Behälter dazwischen voll sein, so verständigt die Gemeinde das Landratsamt wegen einer zusätzlichen Leerung. In Bechtsrieth befürchten die Verantwortlichen, dass auch Ortsfremde die jederzeit zugängliche Möglichkeit für die Entsorgung nutzen und es so zum unschönen Überquellen kommt. Bild: fz

von Ernst FrischholzProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.