18.07.2017 - 20:00 Uhr
BechtsriethOberpfalz

Pfarrfest in Bechtsrieth: Zwoa Noicherla und viele Gäste

Es sind nur drei Pfarrgemeinderäte, die sich dafür umso mehr ins Zeug legten. Das Team um Sprecher Alfred Wulfänger organisierte bestens das Pfarrfest. Garanten dafür sind viele Helfer, die für einen Tag einsprangen.

Rund um das Pfarrheim spielten die "Zwoa Noicherla". Bild: fu
von Ernst FrischholzProfil

So war es auch am Sonntag. Das Fest begann nach dem Gottesdienst mit einem Frühschoppen rund um das Pfarrheim. Um 11.30 Uhr stand gemischter Braten mit Knödeln und selbstgemachten Salaten auf dem Speiseplan. Barbara Knorr, Kerstin Beer, Gisela Herrmann, Petra Dobner, Annette Knechtl sowie Maria Neubauer hatten alle Hände voll zu tun, um die 100 Portionen Braten herzurichten. Kaum war das Mittagessen vorbei, öffnete die Kaffeestube im Pfarrheim. 30 Kuchen und Torten hatten Michaela Schleicher, Andrea Leicht und Sabine Zötzl im Angebot.

Nahtlos ging die Feier rund um das Pfarrheim weiter. Günter Bockshorn hatte schon den Grill auf Temperatur gebracht. Die Stimmung war gut, dafür sorgten die zwei jungen Burschen, die sich "Die zwoa Noicherla" nennen. Sie gingen durch die Tischreihen und spielten auf. Die Kinder tobten sich auf der Hüpfburg aus oder ließen sich schminken. Den Leuten gefiel's, auch Pfarrer Thomas Stohldreier, der Wulfänger, als Schluss war, heimgefahren hat.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.