06.02.2018 - 20:00 Uhr
Birgland

Allerhand Viechereien beim Sportlerball in Schwend Zebras lassen die Serengeti hochleben

Schwend. Das närrische Treiben im Birgland erreichte beim ASV-Sportlerfasching seinen Höhepunkt. In der brechend vollen Birgland-Halle gaben die Rotzlöffl, als Kapitäne kostümiert, den musikalischen Kurs vor. Das ASV-Team um Vorsitzenden Thomas Melzer stellte wieder ein rundum gelungenes Event auf die Beine und hatte auch selbst viel Spaß dabei. Auch bei der Verpflegung kam niemand zur kurz. Selbst zubereitete Speisen standen zur Stärkung für diese körperlich und mental fordernden Stunden bereit und wurden gut angenommen. Hungrig brauchte kein Faschingsgast nach Hause gehen. Einer der Höhepunkte war die Maskenprämierung, bei der die besten und originellsten Verkleidungen zur Schau gestellt wurden. Die Jury hatte es bei der Bewertung außerordentlich schwer: Sieger wurde eine Gruppe von "Super-Marios Bros." vor täuschend echten Ninja Turtles und lebenden Popcorns. Und alle gaben einer Gruppe Zebras (im Bild) Recht, die kundtat: "Serengeti darf nicht sterben!" Bild:

von Redaktion OnetzProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.