08.03.2017 - 20:00 Uhr
BirglandOberpfalz

Begrüßungsgeschenk für die fünf jüngsten Bürger der Gemeinde Birgland

Schwend. Der Wintergarten im Cafe Anni hat Platz für einige Kinderwagen und -wippen. Und er war gut gefüllt, als sich Birgland-Bürgermeisterin Brigitte Bachmann mit den Eltern der im Jahr 2016 geborenen Kinder auf einen Kaffee traf.

von Franz MüllerProfil

Dazu gab es ein Begrüßungsgeschenk, denn wie alle Gemeinden ist auch das Birgland froh, wenn junge Familien hier wohnen und die Bevölkerungszahl zumindest in etwa gehalten werden kann. Für die fünf neuen Erdenbürger lagen Badetücher mit ihren Vornamen und dem Gemeindewappen bereit. Bei der Gelegenheit informierte Bachmann über den Kindergarten Schwend, bei dem es an die energetische Sanierung geht. Außerdem entsteht ein Anbau für eine Kinderkrippe. Wegen der strengen Vorschriften für den Brandschutz hat sich die Maßnahme verzögert, doch bis zum nächsten Frühjahr soll alles geschehen sein. Das Angebot an Baugrundstücken werde durch das neue Gebiet Am Leinberg entschärft. - Im Bild die Familien mit Bürgermeisterin Brigitte Bachmann (hinten Mitte, stehend) und Gemeinderat Lukas Stollner (rechts daneben). Bild: fm

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp