14.02.2018 - 20:00 Uhr
Birgland

Belohnung für Blumenschmuck in Poppberg und Eckeltshof Vorfreude wecken

Fast im Gleichschritt laden die Ortsbäuerinnen im südlichen Birgland zu Blumennachmittagen ein. Sie belohnen den Einsatz für blühende Gärten und Fassaden im Jahr 2017.

Seine Tipps illustrierte Gartenfachberater Arthur Wiesmet mit Bildern. Ortsbäuerin Erika Loos (Dritte von rechts), Bürgermeisterin Brigitte Bachmann (Vierte von rechts) und den Blumenfrauen aus Eckeltshof hörten zu.
von Franz MüllerProfil

Im Gasthaus Zum Ritter in Eckeltshof hieß Erika Loos neben den Heimgärtnerinnen auch die Jagdpächterfamilie Adam willkommen, die neben den Banken das Kaffeekränzchen sponserte.

Bürgermeisterin Brigitte Bachmann freute sich über das Zusammenkommen der Damen, weil es jetzt schon die Vorfreude auf den Frühling und Sommer wecke. Die Gemeinde halte viel vom Blumenschmuck, der bei Bevölkerung und Touristen beliebt sei.

Aus der großen Blumenwelt hatte sich Gartenfachberater Arthur Wiesmet die Hahnenfußgewächse, und hier speziell die Pfingstrosen, für seine Bilderschau ausgesucht. Die Vielfalt an Farben und Formen überraschte die Teilnehmerinnen. Bei Kaffee und Kuchen drehte sich alles um die kommende Blumensaison. Als Anerkennung für das vergangene Jahr durfte sich jede Frau einen Blumenstock mit nach Hause nehmen.

Schon einen Tag später fuhr Arthur Wismet aus dem gleichen Anlass ins nahe Poppberg. Hier hatten sich die Damen mit Heide Kölbel an der Spitze im Gasthaus Högner eingefunden. Diesmal ging es um Christrosen, die in vielen Variationen und Farben aus der weiß-grünlichen Grundpflanze gezüchtet werden. Wismet ermunterte, diese anspruchslose Blume im Garten zu pflegen.

2. Bürgermeister Reinhard Kohl lobte den Blumenschmuck und den freundlichen Anblick der Orte, den Nahtouristen und Wanderer genießen können. Dies solle so bleiben; die Gemeinde unterstütze das nach ihren Kräften. Die Ortsbäuerin dankte postwendend für die Zuwendung zu Kaffee und Kuchen, ebenfalls den Geldinstituten. Dann ließ sie Lose ziehen, die zum Mitnehmen von blühenden oder grünen Topfpflanzen als Belohnung für den Blumenschmuck berechtigten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp