02.04.2018 - 20:00 Uhr
BirglandOberpfalz

Einstimmung auf den Tag der offenen Gartentür Bereicherung für alle

Ein Großereignis steht vor der Gartentür. Im Vorfeld macht sich der Obst- und Gartenbauverein Schwend bei einem Fachmann schlau.

von Autor SISProfil

Riedelhof. Beim Tag der offenen Gartentür, der bayernweit am Sonntag, 24. Juni, läuft, wird der Verein der offizielle Gastgeber im Landkreis Amberg-Sulzbach sein. Was auf ihn zukommt, erörterte Kreisfachberater Arthur Wiesmet bei der Jahreshauptversammlung.

Stationen stehen fest

Die Besucher werden in Ödhaag von Familie Illguth, in Aicha von Familie Stollner, in Betzenberg von Familie Gürtler und in Schwend bei Familie Kontny erwartet. Ein Tag der offenen Gartentür sei eine Bereicherung für alle. "Es kommen alte Freunde und Bekannte, die sich sonst nicht trauen, und die gemeinsame Arbeit erfreut jeden", war Wiesmet sicher.

"Schluss ist Schluss"

Ein Platz zum Verweilen mit einem Gästebuch sollte vorbereitet werden. Ein Verkehrskonzept mit Parkplatzplänen für Schön- und Schlechtwetter sei sehr wichtig. Es soll darauf geachtet werden, dass für Jung und Alt, Mann und Frau etwas geboten ist. Abschließend ermunterte er zur Gelassenheit: "Keine Angst bei der Versorgung der Gäste, wenn der Kuchen weg ist - Schluss ist Schluss!"

Schriftführerin Gerda Stollner berichtete über die Aktivitäten 2017. Mehrmals schmückten die Gartler die Birglandhalle für Anlässe wie Faschingsball, Bockbierfest, Sängertreffen, Heimatabend und Christmasparty. Für Kinder gab es das Osterbasteln. Den Höhepunkt stellte eine Vier-Tage-Fahrt im Mai nach Südtirol dar. Ein Kochkurs in der Schulküche in Illschwang fand großen Anklang. In der Altgemeinde Schwend gibt es noch eine Bewertung der Fenster- und Balkonblumen.

Auch im neuen Gartenjahr kümmert sich der Verein wieder um die Blumentröge auf dem Kirchplatz und vor der Birglandhalle. Eine Besuch der Landesgartenschau in Würzburg steht für Samstag, 30. Juni, auf dem Programm.

Es kommen alte Freunde und Bekannte, die sich sonst nicht trauen.Kreisfachberater Arthur Wiesmet über den Tag der offenen Gartentür

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.