Gut gefülltes Tanzpodium bei der Kirwa in Schwend
21 Paare am Start

In der Galerie der Oberkirwapaare in Schwend nehmen Jenny Weis und Dominik Feigl den Platz für das Jahr 2017 ein. Bild: sis
Vermischtes
Birgland
05.09.2017
122
0

Schwend. Der Himmel zeigte ein Einsehen mit der Schwender Kirwa. Am Samstagnachmittag regnete es nach dem Baumaufstellen zwar kräftig, abends war es grenzwertig kühl. Doch Sonntag kam Besserung.

Bei Sonnenschein und etwas milderen Temperaturen gingen die Kirwapaare zum Gottesdienst in die Christuskirche. Nach dem Mittagessen verteilten sich die Moila auf einige Stationen in Schwend. Mit Unterstützung der Roum-Boum holte jeder Kirwabursch seine Partnerin ab und zog mit ihr zum Podium am Baum. Die 21 Paare zeigten den zahlreichen Zuschauern, was sie an Tänzen gelernt hatten. Mit dabei waren Walzer, Dreher, Bairische, Schottisch, Polka, Zwiefache und Formationstänze.

Nach gut einer halben Stunde fiel ein Schuss. Jenny Weis und Dominik Feigl hielten in diesem Moment den Kirwastrauß in der Hand. Nach dem etwas mühseligen Abhängen seiner Insignien vom Baum führte das Oberkirwapaar die Gesellschaft ins Festzelt. Hier heizte dann die Kapelle "Mir Drei und Du" noch einmal so richtig ein. Spätabends wurde dann der von Peter Kellermann gestiftete Kirwabaum verlost.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.