14.02.2018 - 20:00 Uhr
Birgland

Reisebericht im Gemeindehaus in Fürnried Auf den Spuren von Johann Flierl durch Papua-Neuguinea

Fürnried. Friedrich Flierl hat Papua-Neuguinea bereist; den Inselstaat im Pazifik, in dem 1886 sein Urgroßvater Johann Flierl landete, um für die Neuendettelsauer Mission zu arbeiten. Mit dem Speedboat fuhr die Familie Flierl, die im Dekanat Michelau lebt, die Küste entlang an die Stelle, wo der Missionar aus dem Birgland damals ankam. Bei sengender Hitze bestiegen seine Nachfahren den fast 1000 Meter hohen Sattelberg, um die ehemalige Gesundheitsstation zu besuchen. Im Hochland von Papua-Neuguinea übernachteten sie im alten Missionshaus von Raipinka und saßen mit heimischen Posaunenbläsern ums Feuer im traditionellen Roundhouse. Eindrücke von diesen und vielen Erlebnissen vermittelt die Familie Flierl in einem spannenden und bewegenden Reisebericht mit vielen Bildern und kurzen Filmsequenzen am Freitag, 16. Februar, um 19 Uhr im Gemeindesaal in Fürnried. Bild: exb

von Externer BeitragProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp