Saisonabschlussfeier der Wiesenflitzer des SK Fürnried mit Ehrungen
26 Trainingseinheiten und neun Läufe

Vermischtes
Birgland
05.12.2016
27
0

Fürnried. Im Anschluss an eine lustige Kegelpartie beschlossen die Wiesenflitzer des Sportvereins SK Fürnried ihre Laufsaison mit einem Jahresrückblick, den Ehrungen der zuverlässigsten Sportler und der Auszeichnung besonderer Laufleistungen. Bei insgesamt 26 Trainingseinheiten und neun Läufen waren im Durchschnitt 15 Kinder motiviert, den Weg zum Sportplatz am Silberberg zu gehen.

Dank an die Eltern

Die Spartenleiterinnen Elisabeth Biefel, Annalena Biefel und Kathrin Kiesel lobten alle Läufer für ihre zuverlässigen Trainingsbesuche und dankten den Eltern, die dies ihren Kindern ermöglichten.

Außerdem bedankten sie sich bei den Trainern und Helfern, Silvia Utz, Jasmin Gildner, Antje Kohl, Jochen Bodendörfer, Aaron Bodendörfer, Jennifer und Peter Härlein für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre "großartige Unterstützung". "Sie gestalten jedes Training mit viel Spaß und Spielen, wodurch die Kinder zur Bewegung angespornt wurden", so die Spartenleitung.

Eine Besonderheit in diesem Jahr war die Erweiterung der Trainingsgeräte. Mit viel Freude sportelten die Kinder und Trainer mit der Koordinationsleiter, Hockeyschlägern und Sprintschirmen. In diesem Zusammenhang gilt dem Verein und dem Vorstand ein großer Dank für die Unterstützung, hieß es.

Zusätzlicher Pokal

Die Kinder mit den häufigsten Trainingsbesuchen wurden für ihre Zuverlässigkeit mit einem zusätzlichen Pokal in Form eines Laufschuhes geehrt. Platz eins wurde dabei gleich dreimal verliehen, an Klara Laurer, Leonie und Naomi Bodendörfer. Sie nahmen an allen Läufen teil und besuchten beinahe jede Trainingseinheit. Platz zwei belegte Lena Luber, dicht gefolgt von Simeon Bodendörfer auf Platz drei.

Um Abwechslung ins Training zu bringen, absolvierten die Wiesenflitzer wie jedes Jahr das Deutsche Sportabzeichen, das einige Disziplinen der Leichtathletik und einen Schwimmnachweis beinhaltet. Insgesamt konnten 16 Sportler mit dieser Auszeichnung geehrt werden.

Die Spartenleitung würdigte zudem alle Kinder mit besonderen Laufleistungen. An den Wochenenden waren viele Wiesenflitzer auf den insgesamt neun Läufen vertreten, von denen einige in die Landkreiscup-Wertung einfließen. Bemerkenswert gute Ergebnisse bei den Landkreiscupläufen erzielte Zoe Barth in der Altersklasse Schülerinnen D in der Gesamtwertung mit dem vierten Platz. Bei den Schülerinnen C erlief sich Klara Laurer den dritten Platz, Lena Luber den siebten, Naomi und Leonie Bodendörfer den neunten beziehungsweise elften Platz. Bei den Schülerinnen B freute sich Teresa Utz über den siebten Platz und bei den männlichen Startern Simeon Bodendörfer über Platz fünf.

Als besonderes Highlight unter den Läufen gilt der Wiesenlauf auf dem vereinseigenem Sportplatz. Durch die Organisation von Silvia Utz und vielen weiteren helfenden Händen, konnten in diesem Jahr über 180 Kinder an den Start gehen und anschließend mit einem Pokal und Urkunde ausgezeichnet werden.

Training in der Halle

Um die Winterzeit zu überbrücken, werden in der Birglandhalle in Schwend regelmäßig Trainingseinheiten angeboten. Alle an Sport und Bewegung interessierten Kinder sind eingeladen, vorbei zu kommen. Die Termine sind: 16. und 30. Dezember, 13. und 27. Januar, 10. und 24. Februar sowie 10. März. Das Außentraining am Sportplatz in Fürnried beginnt am Mittwoch, 29. März, um 18 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.