06.02.2018 - 20:00 Uhr
Birgland

Zwei Brieftaschen, aber keine Beute für den Dieb Griff ins Leere

Der Einschleichdieb holt zwei Brieftaschen aus einem Schrank im Schlafzimmer. Er greift jedoch ins Leere: Es steckt kein Geld drin. Offensichtlich hat sich der Mann auch anderswo schon Zähne ausgebissen.

von Günther Wedel Kontakt Profil

Birgland/Matzenhof. Ungebetener Besuch stellte sich am Montag in zwei landwirtschaftlichen Anwesen in Matzenhof ein. Die Tatzeit liegt zwischen 9.20 und 9.45 Uhr. Nicht versperrte Nebentüren öffneten den Weg in die Häuser.

In einem Fall steuerte der Täter das Schlafzimmer im ersten Obergeschoss an, in dem sich eine 60-jährige Landwirtin aufhielt. Während er den Türgriff nach unten drückte, begann sie laut um Hilfe und nach der Polizei zu rufen.

Er trat daraufhin den Rückzug an. Durch das Fenster sah die Frau einen etwa 28 Jahre alten, schlanken, 1,70 Meter großen Mann in Richtung Ortskern weglaufen. Bekleidet war er mit einer schwarzen Daunenjacke und Jeans.

Ein Unbekannter, auf den diese Beschreibung passt, schlich sich in ein anderes Haus ein. Auf dem Flur begegnete ihm ein 68-jährigen Bewohner. Auf die Frage, was er hier tue, sagte der Eindringling in gebrochenen Deutsch nur "Arbeit, Arbeit".

Dem Zeugen fiel dabei das lückenhafte Gebiss des Täters auf. Dann trollte sich der Mann. Zuvor hatte er im Schlafzimmer zwei Brieftaschen aus einem Schrank gezogen. Sie waren jedoch leer. Der erfolglose Dieb ließ sie am Boden liegen.

Gestohlen worden ist offensichtlich in beiden Fällen nichts. Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Ergebnis. Die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg bittet um Hinweise unter 09661/87 44-0.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.