29.08.2014 - 00:00 Uhr
BodenwöhrOberpfalz

Besondere Aktion im Ferienprogramm bei FischerHaus - Kinder sorgen für die Ausstattung Ein großes Hotel für die Insekten

Im Zuge des Bodenwöhrer Kinder- und Jugendferienprogramms wurde ein besonderes Ereignis geboten. Ein Insektenhotel der Superlative wurde beim Bodenwöhrer Fertighaus-Hersteller FischerHaus gebaut. Das Insektenhotel hat ein großer Format von zwei Meter Breite und ist ebenso hoch. Geschäftsführerin Barbara Fuchs begrüßte die Kinder, die sich zu dieser Aktion eingefunden hatten und auch zweiter Bürgermeister Albert Krieger besuchte die "Baustelle".

Ein Zuhause für Insekten bauten im Zuge des Ferienprogramms die Kinder bei FischerHaus. Auch zweiter Bürgermeister Albert Krieger und Geschäftsführerin Barbara Fuchs (links) waren stolz auf das Werk. Bild: ins
von Autor INSProfil

Vorbereitet wurde das Insektenhotel auf der modernen Abbundanlage. Nachdem die Teile dann unter Anleitung von FH-Mitarbeiter Manuel Eckert zusammengefügt waren, gingen die Kinder an die Ausstattung des Hotels. Holzmodule, Lochziegel, Holzlöcher und -unterschlupf wurden in die einzelnen "Zimmer" eingelegt. Auch Kieferzapfen, Schilfrohrzweige mit Tonröhren, Strohmatten, lockere Holzspäne und Pinienrinde gehörten zur Ausstattung für die vielen Wohnmöglichkeiten der nützlichen Insekten wie Wild- und Pelzbiene, Ameise, Schmetterling oder Marienkäfer. Das Ferienprogramm läuft noch bis Anfang September. Am heutigen Donnerstag ist ein Golf-Schnupperkurs im Angebot und am 29. August ein Abenteuertag mit GPS-Geräten. Für den 5. September ist eine GPS-Rallye geplant, einen Tag später lädt der Badminton-Club zum Schnupperkurs ein und zum Abschluss heißt es, mit "WiiSports" aktiv sein. Für die kleineren Kinder bietet die Kinderbetreuung "Frechdachs" im Gasthof Lutter verschiedene Angebote. Näheres kann dem Prospekt Ferienprogramm entnommen werden. Anmeldungen erfolgen bei der Touristinfo (Sandra Löhnert, Telefon 90 22 73). Die Anmeldungen zu den "Frechdachs"-Terminen sind unter Telefon 09434 20 27 67 zu tätigen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.