SG Blechhammer wählt neue Führung und ehrt Vereinsmeister - Josef Stangl tritt nicht mehr an
Michael Huber übernimmt Schützen

Lokales
Bodenwöhr
23.04.2013
52
0

Die Mitglieder der Schützengesellschaft Blechhammer am See wählten am Freitag Michael Huber zum neuen Schützenmeister, so dass der Fortbestand des traditionsreichen Schützenvereins für die kommenden zwei Jahre gesichert ist. Bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend wurden auch die Sieger der Vereinsmeisterschaft geehrt.

Schützenmeister Josef Stangl berichtete dann von einem schwachen Vereinsjahr, bei dem diverse Schießabende, Meisterschaften und Königsschießen ausgetragen wurden. Drei Vorstandssitzungen wurden abgehalten. Höhepunkt war die besondere Weihnachtsfeier mit einer Schifffahrt auf der Donau.

Einnahmen fehlen

Durch die starke berufliche Einbindung, war es ihm leider nicht möglich, mehr Aktivitäten anzukurbeln. Aus diesem Anlass gab Stangl auch bekannt, dass er nicht mehr als Schützenmeister kandidieren werde. Kassier Dieter Kirschner musste dann einen negativen Kassenbericht abgeben. In diesem Jahr fehlten Einnahmen aus Veranstaltungen, wie die mit der "Altneihauser Feierwehr-Kapell'n" und aus der Schießbude, da das Bürgerfest ausgefallen ist. Die Kassenprüfer Helmut Sinzger und Georg Ederer bestätigten ihm eine ausgezeichnete Führung der Vereinskasse, so dass dem Vorstand Entlastung erteilt werden konnte.

Schießleiter Nico Winderl berichtete über 31 Schießabende und ein Preisschießen. Die Teilnahme hätte überall besser sein können. Vereinsmeister wurden Nico Winderl mit Luftgewehr, Johann Schwarz mit Luftgewehr-Senioren und Josef Stangl mit Luftpistole. Bei den Gaumeisterschaften in Neuenschwand konnte die SG Blechhammer mit Michael Huber im Gaukönigsschießen den 2. Platz erringen. Vereinskönig wurde Nico Winderl vor Hans Frank und Johann Schwarz. Bei der Weihnachtsfeier wurden die Jahrespokale vergeben. In der Schützenklasse siegte Michael Efferz, der auch mit einem 41 Teiler das beste Blattl erzielte. Im Gaurundenwettkampf 2011/12 belegte das Team in der "offenen Klasse" mit der gemischten Mannschaft den ersten Platz.
Die Gaumeisterschaft 2013 wurde bereits in Bruck ausgeschossen. Die Ergebnisse sind noch offen. Winderl dankte abschließend allen, die in irgendeiner Wiese für den Verein tätig waren.

Die Vereinstitel

Zusammen mit Schützenmeister Josef Stangl nahm er dann die Siegerehrung in der Vereinsmeisterschaft 2013 vor. In der Sparte Luftpistole Schützen- und Altersklasse siegte Michael Efferz mit 338 Ringen vor Hans Frank mit 336 Ringen und Michael Huber mit 277 Ringen.

Mit dem Luftgewehr holte sich Nico Winderl mit 328 Ringen den Titel vor Ferdinand Riegelsberger mit 315 Ringen und Mariusz Skiba mit 306 Ringen.

Die anschließende Wahl des Vorstands verlief reibungslos und hatte folgendes Ergebnis: 1. Schützenmeister Michael Huber, 2. Schützenmeister und Schießleiter Nico Winderl, Schriftführer Michael Efferz, Kassier Dieter Kirschner, Beiräte: Helmut Sinzger, Georg Ederer, Josef Stangl, Mariusz Skiba, Hans Frank und Adrian Skiba, wobei Sinzger und Ederer auch als Kassenprüfer tätig werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.