05.04.2018 - 15:45 Uhr
BodenwöhrOberpfalz

Bürgerliste will neuen Bürgermeister-Kandidaten ins Rennen schicken Stabl vor dem politischen Aus

Die Bürgerliste Bodenwöhr verwehrt Bürgermeister Richard Stabl die Unterstützung bei der nächsten Kommunalwahl. Die Wählervereinigung will stattdessen einen neuen Kandidaten ins Rennen schicken.

Richard Stabl hat von der Bürgerliste keine Rückendeckung mehr. Der Verein will für die Kommunalwahlen in zwei Jahren einen neuen Kandidaten um das Bürgermeister-Amt ins Rennen schicken. Bild: Götz
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Der Bodenwöhrer Bürgermeister und Bürgerliste-Vorsitzender Richard Stabl ist bereits seit mehreren Monaten krank. Die Gemeinde teilte auf Nachfrage mit, dass dies auch "bis auf weiteres" der Fall sein wird. Die Bürgerliste Bodenwöhr zieht nun Konsequenzen. In einer Pressemitteilung des Vereins heißt es: "Die lange Zeit der Unsicherheit in der Bürgerliste Bodenwöhr (BLB) ist nun zu Ende." Konkret: Die Fraktion um die vier Gemeinderäte Alois Feldmeier, Stefan Haberl, Christian Riedl und Alfred Brosig sowie der Vorstand ist sich darin einig, zu den nächsten Kommunalwahlen im März 2020 einen neuen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters ins Rennen zu schicken.

In der Pressemitteilung des Vereins steht: "Vor allem die vier Gemeinderäte der BLB-Fraktion sehen sich als zweitstärkste Kraft im Gemeinderat in der Pflicht, den Bürgern das eigene Handeln zu erklären." Die scheinbar erhebliche Erkrankung der Bürgermeisters und BLB-Vorsitzende Richard Stabl erzwinge nach mehrheitlicher Meinung einen Neuanfang. "Diese Entscheidung wurde mit Rücksicht auf den Gesundheitszustand des derzeitigen Bürgermeisters getroffen, und im Hinblick darauf, den Bestand der BLB zu gewährleisten, um die Handlungsfähigkeit wieder herzustellen, und um sich weiterhin engagiert für die Belange der Bürger einzusetzen", heißt es in dem Schreiben.

Wer in knapp zwei Jahren als Bürgermeister-Bewerber bei den Kommunalwahlen ins Rennen geht, ist noch unklar. Schriftführer Günther Makolla sprach auf Nachfrage unseres Medienhauses von zwei möglichen Kandidaten. Mitte Mai steht eine Mitgliederversammlung der Bürgerliste an. Dann wird das Thema im Fokus stehen. Ob es allerdings bei der Zusammenkunft zu einer Entscheidung kommt, ist noch unklar. Makolla sagte, dass die Zeit nicht dränge: "Wir brauchen ja vor Mitte Mai 2019 keine Aufstellung." Der Schriftführer betonte außerdem, dass die Pressemitteilung sich auf das Bürgermeisteramt von Richard Stabl beziehe. Im Vorstand bleibt Stabl bis 2020, wenn Neuwahlen anstehen, Vorsitzender. Derzeit leitet stellvertretender Vorsitzender Frank Warnke die Bürgerliste kommissarisch. Stabl selbst war zu einer Stellungnahme nicht zu erreichen.

Die lange Zeit der Unsicherheit in der Bürgerliste Bodenwöhr (BLB) ist nun zu Ende.Aus der Pressemitteilung der Bürgerliste

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp