07.05.2018 - 20:00 Uhr
BodenwöhrOberpfalz

Florianstag in Bergham Dank für die Freistellung der Mitarbeiter

Nittenau. Die Feuerwehren feierten am Wochenende den Florianstag. Bergham fungierte als Ausrichter und freute sich über viele Feuerwehrkräfte aus der Stadt Nittenau und der Umgebung. Mit einer Fahrzeugschau wurde die Feier eröffnet. Am frühen Abend präsentierten sich die Feuerwehrkräfte in ihren schmucken Uniformen. Die Fahnenabordnungen stellten sich am Jahnplatz zum Kirchenzug auf und boten so ein prächtiges Bild. Die Stadtkapelle gab mit ihren Märschen den Takt an und unterhielt später die Gäste bei der Feier in der Aula der Grund- und Mittelschule. Pfarrer Adolf Schöls hielt den Festgottesdienst in der Pfarrkirche Mariä Geburt.

Ein Zug der Fahnenabordnungen bewegte sich zur Volksschule. Bild: sir
von Ingrid SchiederProfil

Der Geistliche predigte über Gaffer, die Rettungskräfte bei ihrer Arbeit behindern. Schöls hielt außerdem ein Loblied auf den heiligen Florian. Er sei jemand gewesen, der zupackt und sich für andere einsetzt, genau wie die Feuerwehrkräfte. "Er hat seinem Glauben nicht abgeschworen und ist in den Tod gegangen." Schöls' Dank galt allen Feuerwehrkräften. In der Aula der Schule freute sich Kommandant Franz Schuierer über das zahlreiche Erscheinen der Gäste. "Das ist Euer Tag", betonte dritter Bürgermeister Jürgen Kuprat.

Kreisbrandinspektor Thomas Schmidt sagte, dass es sich bei der Feuerwehr um die Gemeinschaft von Generationen handle. Deshalb sei auch die Kinderfeuerwehr so wichtig. Er sei dankbar, dass die Firmen die Aktiven unterstützen und ihre Mitarbeiter im Notfall freistellten. Kommandant Schuierer sagte, dass man heute die Firma Krones in Nittenau. 35 aktive Feuerwehrleute seien hier tätig und werden im Notfall freigestellt. Schuierer dankte Markus Riedlbauer auch dafür, dass er seinen Mitarbeitern Rückendeckung gebe, wenn diese aufgrund eines Einsatzes später zur Arbeit erscheinen. Gemeinsam mit den Ehrengästen würdigte er das Verständnis und die Bereitschaft zur Freistellung seiner Mitarbeiter und überreichte Riedlbauer sowie Betriebsratsvorsitzenden Thomas Hiltl eine Dankesurkunde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.