18.03.2018 - 11:01 Uhr
Bodenwöhr

Glätteunfall auf der B 85 bei Bodenwöhr Kontrolle über Auto verloren

In der Nacht auf Sonntag, kurz vor Mitternacht, geriet auf der B 85 bei Bodenwöhr auf Höhe Neuenschwand ein 47-Jähriger aus dem Gemeindegebiet Nittenau auf seiner Fahrt in Richtung Schwandorf aufgrund von Eisglätte und Seitenwind zunächst ins Schleudern und verlor dann die Kontrolle über seinen Fiat Punto.

(Symbolbild)
von Lena Schulze Kontakt Profil

"Das Auto prallte schließlich gegen einen Wasserdurchlauf einer Feldzufahrt und überschlug sich", erklärt Polizeihauptkommissar Josef Zimmermann in der Pressemitteilung. Der 50-jährige Beifahrer blieb gänzlich unverletzt, der Fahrer erlitt eine leichte Schnittverletzung. Am Fiat entstand Totalschaden, den die Polizei auf 7000 Euro schätzt.

Die Feuerwehren aus Bodenwöhr und Neuenschwand sicherten bis weit nach 1 Uhr die Unfallstelle ab. Sie lenkten den Verkehr und halfen bei der Bergung des Fahrzeugs. Der ebenfalls hinzugerufene Rettungswagen behandelte die Verletzung ambulant, da der Fahrer einen vorsorglichen Transport in ein Krankenhaus ablehnte. Der demolierte Fiat wurde von einem Unternehmen aus der Umgebung geborgen, was aufgrund der „Dachlage im Straßengraben“ nicht ganz einfach war.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.