24.08.2016 - 02:00 Uhr
BodenwöhrOberpfalz

Neuer Vorstand beim ESV Bodenwöhr: Im zweiten Anlauf klappt’s

Der ESV Bodenwöhr hat im zweiten Anlauf einen neuen Vorsitzenden gewählt. Im Juni noch war der Versuch gescheitert. Jetzt fand sich ein Kandidat.

Karl Zwerenz und Jutta Makolla (von links) führen mit dieser Mannschaft den ESV Bodenwöhr. Zweiter Bürgermeister Albert Krieger (Mitte) leitete die Wahl. Bild: ins
von Autor INSProfil

Da bei der Mitgliederversammlung im Juni kein Vorstand gewählt werden konnte, waren die Mitglieder des Eisenbahner-Sportvereins erneut zu einer außerordentlichen Versammlung geladen. Dabei wurde nun mit Karl Zwerenz ein neuer Vorsitzender gewählt. Als zweite Vorsitzende steht Jutta Makolla ihm zur Seite.

Helmut Gall als bisheriger Vorsitzender eröffnete die Versammlung im Gasthof Lutter und begrüßte dazu neben den Mitgliedern auch zweiten Bürgermeister Albert Krieger. Er erläuterte den Anlass der Zusammenkunft. Danach wurde der Wahlausschuss durch Albert Krieger und Günter Makolla gebildet.

Die Entlastung des bisherigen Vorstands erfolgte einstimmig. Die Neuwahl ging dann reibungslos über die Bühne. Das Ergebnis: Vorsitzender Karl Zwerenz, zweite Vorsitzende Jutta Makolla, Kassier Manfred Wallinger, Schriftführer Albert Gleixner, Spartenleiter Stockschützen Reinhard Wallinger. Als Beisitzer wurden die bisherigen Vorsitzenden Helmut Gall und Manfred Liegl gewählt. Die Kassenprüfung übernehmen Günter Makolla und Alois Feldmeier sen. Zweiter Bürgermeister Albert Krieger den ESV-Mitgliedern für ihre Aktivitäten. Auf der schönen Stockschießanlage werde Sport für Jung und Alt angeboten und ausgeübt. Als neu gewählter Vorsitzender dankte Karl Zwerenz dem bisherigen Vorstand für die geleistete Arbeit. Unter Helmut Gall sei die ESV-Anlage gründlich saniert und mit Pflaster ausgelegt worden. Bodenwöhr könne stolz auf diese Anlage sein. Abschließend bat er die ESV-Mitglieder, sich weiter für den Verein einzubringen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.