22.02.2018 - 20:00 Uhr
Bodenwöhr

Täuflingstreffen in der Pfarreiengemeinschaft Taufe als Geschenk Gottes sehen

Eine neue Tradition soll es werden, die zweite Auflage spricht dafür. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr hatte die Pfarrei zum zweiten Täuflings-Treffen am Sonntagnachmittag in der Pfarrkirche aufgerufen. Pfarrer Johann Trescher freute sich über das Wiedersehen mit den neuen Erdenbürgern.

In der Pfarrkirche Bodenwöhr rührt sich was: Beim Täuflingstreffen standen die Kleinen im Mittelpunkt. Bild: sir
von Ingrid SchiederProfil

Bei einigen lag das Ereignis der Taufe nun schon etliche Monate zurück, diese Kleinen konnten bereits an der Hand von Mama und Papa ihre ersten Schritte tun. Andere blickten sich auf dem Arm der Erwachsenen neugierig um. Und die Jüngsten hielten im Kinderwagen ein Nickerchen. Elf Kinder waren es, die in Begleitung ihrer Eltern und Geschwister und einigen Großeltern am Sonntagnachmittag in die Pfarrkirche St. Barbara kamen.

Die Familien stammen aus der Pfarreiengemeinschaft, aber auch aus Nachbarkommunen. Manche hatten das heilige Sakrament der Taufe direkt in Bodenwöhr, andere in Neuenschwand oder in Blechhammer empfangen.In der Feier der Andacht erinnerte man sich gemeinsam an das "große Geschenk der Gotteskindschaft", das die Kinder und auch die Erwachsenen erhalten haben. "Und daran denken, dass wir der Liebe Gottes anvertraut sind", sagte der Ortsgeistliche. An der Osterkerze wurden die mitgebrachten Taufkerzen entzündet. Gemeinsam wurde gebetet und unter Begleitung von Orgelmusik gesungen. Manche der Kinder zeigten sich jetzt recht munter.

Pfarrer Trescher spendete allen Kindern den Einzelsegen. Auch die Eltern segneten ihr Kind und sich gegenseitig mit Weihwasser. "Den Segen spenden, heißt, dem anderen Gutes zu wünschen", sagte Pfarrer Trescher. Und so sollten sich auch die Eheleute oft gegenseitig segnen. Nach der Taufandacht gab es Kaffee und Kuchen für die jungen Eltern.

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.