30.08.2014 - 00:00 Uhr
BrandOberpfalz

Kinder und Jugendliche schnuppern im CSU-Ferienprogramm in Wunsiedel Höhenluft Klettertour auf dem Zuckerhut

von Christian DoleschalProfil

Im Ferienprogramm der Gemeinde organisierte der CSU-Ortsverband einen Kletternachmittag im Zuckerhut der Vitalscheune Wunsiedel. Insgesamt 22 Kinder und Jugendliche und vier Betreuer fuhren in die mit 16 Metern Höhe höchste Kletterhalle Oberfrankens.

Zunächst wurden die 22 Kinder und Jugendlichen mit Kletterschuhen und Klettergurten fachgerecht und sicher ausgerüstet. Unter der fachkundigen Anleitung der beiden Jugendklettertrainer Matthias Arneth und Carsten Buchta wurde in zwei Gruppen in der Kletterhalle "Zuckerhut" mit Seilsicherung eine einfachere oder auch schwierigere Tour geklettert. Dabei zeigte sich das ein oder andere noch nicht entdeckte Klettertalent. Selbst die mit sieben Jahren jüngsten Teilnehmer schafften es meist bis ganz nach oben unter das Dach der Halle.

Die Freude über den Erfolg und den eigenen Mut war dann groß. Die andere Gruppe konnte im sogenannten "Boulderaum" bis zu einer Höhe von vier Metern selbstständig sogar Überhänge klettern. Bei einem "Absturz" fällt man dort verletzungsfrei in Weichmatten. Zur Halbzeit wurden die Gruppen getauscht, so dass jeder beide Möglichkeiten testen konnte. Am Ende des kurzweiligen und kräftezehrenden Nachmittages ging's dann teilweise körperlich erschöpft zurück nach Brand. Die Kosten des Nachmittages trägt der CSU-Ortsverband.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.