14.03.2018 - 20:00 Uhr
Brand

Pfarrgemeinderat Brand: Religionsunterricht durch Gemeindereferentin Gabi Sieder Schreiben an die Diözese

Der neue Pfarrgemeinderat hat seine Arbeit aufgenommen. Im Pfarrheim trafen sich die acht gewählten Mitglieder mit Pater Joy und Gemeindereferentin Gabi Sieder, um in der konstituierenden Sitzung die Grundlagen für die künftige Arbeit zu schaffen.

Der neue Pfarrgemeinderat hat mit der konstituierenden Sitzung seine Arbeit aufgenommen. Neben Pater (von links) und Gemeindereferentin Gabi Sieder gehören ihm an Marion Moller, Jutta Graf, Martina Bayer, Elisabeth Doleschal, Gabi Bauer, Sabine König und Bertram Nold
von Bertram NoldProfil

Das Gremium diene dem Aufbau einer lebendigen Pfarrgemeinde. Es sei der Verkündigung der Botschaft, der Feier des Glaubens und dem Dienst am Nächsten verpflichtet, erklärte der Geistliche. Zudem sei es Aufgabe der Mitglieder, Anregungen und Vorschläge für die Gestaltung der Gottesdienste sowie für die lebendige Teilnahme der ganzen Bevölkerung an den liturgischen Festen einzubringen. Es gelte dabei, die besondere Lebenssituation der verschiedenen Gruppen zu beachten.

Einstimmig beschlossen wurde, Inhalte der nichtöffentlichen Sitzung in der Presse, in der Dorfzeitung und im Pfarrbrief zu veröffentlichen. Dazu endet jede Sitzung mit dem Tagesordnungspunkt "Veröffentlichung von Sitzungsinhalten". Da zahlenmäßig noch Mitglieder berufen werden können, wurden mehrere Namen möglicher Kandidaten genannt, die der Priester nun besuchen wird.

Ein Anliegen ist dem Pfarrgemeinderat, dass Sieder Religionsunterricht in der Schule erteilt und dabei besonders die Kommunionkinder im Blick hat. Dazu wurde ein Schreiben mit ausführlicher Begründung verfasst und an die Schulabteilung der Diözese geschickt. Erste Planungen betrafen das Patrozinium zu "80 Jahre Kirche" am 10. Juni. Der Gottesdienst ist um 10 Uhr und der Frühschoppen mit Weißwurstessen im Pfarrheim. Der Liturgie-Ausschuss ist bereits am 19. März gefordert, wenn der Hausgottesdienst im Pfarrheim zu planen und durchzuführen ist.

Sprecherin und Ausschüsse

Sabine König bleibt Sprecherin des Pfarrgemeinderats. Sie wird vertreten von Gabi Bauer, die zugleich Ansprechpartnerin für den Missionsausschuss ist. Um das Schriftwesen kümmert sich Bertram Nold. Bei der Bildung von Ausschüssen kam man überein, auf einen eigenen Sozialausschuss zu verzichten, da hier alle Mitglieder gefordert seien. Der Missionsausschuss, der vor allem aus Mitgliedern außerhalb des Pfarrgemeinderats besteht, laufe bereits seit Jahrzehnten bestens. Dem Liturgieausschuss gehören neben Pater Joy und Gabi Sieder auch Gabi Bauer, Elisabeth Doleschal und Nold. Den Ausschuss Familie bilden Marion Moller, Renate Brunner und Sieder. (ld)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.