Kultur- und Festspielverein zeigt "Die Jedermann"
Klassiker in bayerischer Variante

Die Proben zum Stück "Die Jedermann" laufen bereits. Gespielt wird der abgewandelte Klassiker im Juli hinter dem Freizeitzentrum. Bild: exb
Kultur
Bruck in der Oberpfalz
19.04.2017
28
0

Beim Kultur- und Festspielverein (KuF) Bruck laufen die Vorbereitungen für den Marktspielsommer auf Hochtouren. Die Proben zum Sommerstück laufen gut und bald kann Regisseurin Karin Michl die vielen Einzelproben zusammenführen. Gespielt wird in diesem Jahr wieder einmal ein Klassiker, aber in einer besonderen Fassung.

Denn beim Kultur- und Festspielverein ist es schon Usus, dass nicht das Original-Stück aufgeführt wird, sondern die bayerische Variante davon. In diesem Jahr wird es "Die Jedermann" von Roland Beier sein, frei nach der Vorlage von Hugo von Hofmannsthals Klassiker "Der Jedermann". Diese "gruslig, dustere G'schicht", wie es im Untertitel heißt, ist am Ende aber gar nicht so gruselig.

Karl-Valentin-Geschichten


Gewürzt mit viel Witz, Humor und einen kleiner Prise Erotik hebt sich dieses Stück vom Original ab. "Die Jedermann" ist eine Frau, die sich, ähnlich wie im Original, nicht viel um ihre Mitmenschen schert, sie geht sogar über Leichen. Als dann ihre Stunde gekommen ist, ist es für ein Umkehren, ein bereuen der Missetaten zu spät. Gespielt wird vom 13. bis 16. Juli auf dem überdachten Freigelände hinter dem Freizeitzentrum in der Sollbacher Straße. Der Eintritt kostet für Erwachsene 12 Euro und für Jugendliche bis 14 Jahren 8 Euro. Ein Fortsetzung des Marktspielsommers gibt es im Oktober. Im Heimat- und Bauernmuseum in Mappach bringt der KuF "Geschichten von Karl Valentin und Liesl Karlstadt auf die Bühne. Für die Kurzstücke des Querdenkers Karl Valentin bietet das Museum den Idealen Rahmen. Hier kostet der Eintritt für Erwachsene 8 Euro und für Kinder und Jugendliche 5 Euro. Karten für beide Stücke gibt es im Schreibwarengeschäft Multerer, in Marias Reisestüberl in Bruck und im Getränkemarkt Stangl in Bodenwöhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.