12.02.2018 - 20:00 Uhr

1100 Bilder aus 20 Jahren Fasching

Jubiläum: Der Sollbacher Weiberfasching geht zum 20. Mal über die Bühne - und die Gäste kommen zuhauf. Bereits Ende Januar ist die Traditionsveranstaltung ausverkauft.

Die Mappacher Kühe gratulierten den „Närrischen Sollbacher Weibern“ zum 20. Jubiläumsweiberfasching.
von Monika SchächererProfil

Manuela Schreiner freute sich darüber, dass der Saal im Gasthaus Schächerer voll besetzt war. Wie bereits in den vergangenen Jahren spielte das Duo "Top-Music" aus Zell. Die Musikanten heizten den Damen kräftig ein. Die Frauen von Mappach zogen als Kühe verkleidet mit dem Lied "7000 Rinder" in den Saal ein. Die Fischbacher Faschingsgesellschaft "D'Rummlfelser" sorgten für den Höhepunkt des Abends. Mit 40 Teilnehmern boten sie ein fulminantes Programm.

Als Überraschung lieferten die Gardemänner abschließend ein Männerballett, bei dem sie sich um das Lagerfeuer versammelten. Eine Ordensverleihung durfte natürlich nicht fehlen. So wurden verdiente Herrschaften mit dem in Handarbeit gefertigten Rummelfelser Orden geehrt. Das waren: Anna Windl, Ilse Schmidhuber, Theresia Schmitt, Maria Männer, sowie Thomas Schächerer. Als geheime Überraschung wurden zum ersten Mal die drei Sollwegga Ratschweiber Mare (Marion Schindler), Kathl (Ingrid Meier) und Res (Monika Schächerer) engagiert. Diese erzählten Missgeschicke, die den närrischen Sollbacher Weibern in den vergangenen 20 Jahren passierten. Außerdem überreichten sie Manuela Schreiner als "Oberkachel" einen Orden. Außerdem wurden mehr als 1100 Bilder der vergangenen 20 Jahre gezeigt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.