03.07.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

150-Jahr-Feier Kolpingfamilie ehrt Vorsitzende und Präsides

(mos) Am Kolping-Festabend der 150-Jahr-Feier gab es auch Ehrungen. Stellvertretend für alle Personen, die sich in den vergangenen 150 Jahren für die Kolpingsfamilie eingesetzt haben, bedankte sich der Vorstand bei denen, die mit ihrem Beispiel und ihrem Engagement die Geschicke der Kolpingsfamilie gelenkt und bestimmt haben.

Evi Glöckl (Fünfte von links) und Sepp Birner jun. (Dritter von links) vom Kolping-Leitungsteam ehrten mit dem Diözesanpräses Stefan Wissel (Vierter von links) am Festabend der 150-Jahr-Feier die ehemaligen Präsides, Seniores und Vorsitzenden. Bild: mos
von Monika SchächererProfil

Den ehemaligen Präsides, Seniores und Vorsitzenden wurde eine Miniatur-Schatzkiste aus Schokolade, gefüllt mit Pralinés, als Zeichen des Dankes und der Anerkennung überreicht. Der Begriff "Senior" stand im katholischen Gesellenverein lange Jahre für den Vorsitzenden. Die Seniores durften allerdings nicht verheiratet sein. Das erklärt oft auch die kurze Amtszeit einiger Seniores der Vereinsgeschichte. In der Zeit von 1947 bis 1949 bekleidete Michael Fischer dieses Amt und von 1972 bis 1973 das des Vorsitzenden. Aus gesundheitlichen Gründen konnte er an der Feier nicht teilnehmen. Das Geschenk wurde stellvertretend an seine Tochter Margot überreicht. Ägid Windl war von 1953 bis 1954 Senior, Willi Dietl von 1957 bis 1961. Xaver Pfauntsch war von 1961 bis 1963 Senior der Kolpingfamilie Bruck und Josef Eidenhardt im Jahr 1963.

Horst Wenisch übernahm die Vereinsleitung von 1967 bis 1969, Helmut Beck von 1970 bis 1972. Wolfgang Schuierer war 1973 bis 1974 Vorsitzender und von 2001 bis 2004 sowie von 2007 bis 2011. Josef Birner sen. stand von 1974 bis 1990 der Kolpingfamilie vor, gefolgt von Stephan Seidl sen. von 1990 bis 1993. Andrea Rester war von 2004 bis 2007 Vorsitzende. Seit 2011 war Bernhard Schuierer im Leitungsteam. Pfarrer Karl Bräutigam war von 1985 bis 1987 Präses, Pfarrer Josef Häring von 1987 bis 2001, Pfarrer Helmut Brunner von 2001 bis 2015. Seit 2015 ist Pfarrer Andreas Weiß Präses der Kolpingfamilie Bruck.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp