Angel- und Naturfreundeverein "Brucker Karpfen" bestätigt Josef Glöckl im Amt des Vorsitzenden
Nicht nur an den Fischweihern aktiv

Vorsitzender Josef Glöckl (rechts) zeichnete die Vereinsmeister 2017 aus. Bei der Jugend siegte Alexander Sachs (Zweiter von links) vor Sebastian Glöckl (Mitte) und Andreas Glomann (Zweiter von rechts). Bei den Altfischern holte Tobias Schuierer (links) den ersten Platz. Bilder: mos (2)

Das Bürgerfest ist neben den Preisfischen für den Angel- und Naturfreundeverein "Brucker Karpfen" das herausragende Ereignis des Jahres. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag im Meisl-Saal deutlich. Vorsitzender Josef Glöckl wurde bei den Neuwahlen im Amt bestätigt.

Im Rückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr rief Glöckl das 6. Konrad-Prechtl-Gedächtnisfischen, das Hegefischen und das Königsfischen in Erinnerung. Auch beim Familiennachmittag der Gemeinde war der Angelverein mit einem Angelspiel vertreten. Der Pachtvertrag des Warbrucker Weihers wurde mit dem Forstamt weitere zehn Jahre verlängert. Sein Dank galt den Verpächtern, den Fischereiaufsehern und den Gewässerwarten für den Einsatz.

Regeln für Angler

Stellvertretend für den Jugendwart Karl Senft gab Hans Schmidbauer den Bericht ab. Aktuell gehören 13 aktive Jugendliche dem Verein an. Vor allem das gemeinsame Fischen mit der Fischerjugend der Angelvereine Bodenwöhr und Kleinwinklarn galt als gelungene Aktion. Dies steht bei der Jugend auch 2018 wieder auf dem Programm. Am Oberpfalzfischen nahmen drei Jugendliche des Angelvereins teil. Die Gruppe mit Georg Schuhbauer ergatterte diesmal einen zweiten Platz. Am Zeltlager nahmen zwölf Jugendliche teil. Bei den vereinsinternen Veranstaltungen sei die Fischerjugend immer stark vertreten.

Der Sprecher der Fischereiaufseher, Peter Kraus, stellte seine Kollegen vor. Als Hinweis gab er seinen Anglerkollegen mit auf den Weg, in der Sandoase nur in dem Bereich zu Angeln, in dem das Baden verboten ist. Der Gewässerwart Josef Senft sen. informierte über den Frühjahrs- und Herbstbesatz sowie über die Fangstatistik. Bei den Gewässeruntersuchungen, die das ganze Jahr über vorgenommen wurden, gab es keine Auffälligkeiten.

Gute Altersstruktur

Die Neuwahlen leitete Bürgermeister Hans Frankl. In seinem Grußwort lobte er die intakte Vereinsarbeit. Sein Dank galt der bisherigen sowie den Mitgliedern für ihren Einsatz im Verein und die Aktivitäten im Gemeindeleben. Die gut gemischte Altersstruktur zeige, dass der Verein ein gut gemischtes Programm auflegen könne. Die Neuwahlen gingen zügig über die Bühne.

Neuer Vorstand und VereinsmeisterDas Vorstandsteam der "Brucker Karpfen": Vorsitzender Josef Glöckl; zweiter Vorsitzender Johann Schmidbauer; Kassier: Hans Schuierer; Schriftführer: Josef Steiner; Jugendwart: Karl Senft; Gewässerwart: Hans-Jürgen Seidl; Fischereiaufseher: Peter Kraus. Beisitzer sind Lorenz Schuierer, Josef Schuierer, Peter Faltermeier und Thomas Schmidbauer, Kassenprüfer Josef Lotter und Josef Senft jun.

Vereinsmeister 2017 bei den Jungfischern wurde Alexander Sachs (42 Punkte) vor Sebastian Glöckl (35 Punkte) und Andreas Glomann (30 Punkte).

Den Vereinsmeistertitel bei den Altfischern holte Tobias Schuierer (35 Punkte). Die folgenden Plätze belegten Thomas Kinskofer (32 Punkte) und Michael Fleischmann (22 Punkte). (mos)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.