14.09.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Barbara Greber übernimmt Stellvertreter-Amt Bonbons und Lupe für neue Konrektorin

Zum Schuljahresbeginn stellte Rektorin Maria Greiter dem Lehrerkollegium Barbara Greber als neue Konrektorin der Grund- und Mittelschule Bruck vor. Die Aufgaben sind der neuen Stellvertreterin nicht unbekannt. Bereits im vergangenen Schuljahr übernahm sie kommissarisch dieses Amt.

Rektorin Maria Greiter (links) gratulierte Barbara Greber (Mitte) im Beisein des Zweiten Bürgermeisters Robert Feuerer zur Beförderung zur Konrektorin der Grund- und Mittelschule Bruck. Bild: mos
von Monika SchächererProfil

Schulleiterin Greiter bedankte sich dafür mit einem Blumenstrauß und überreichte zum Amtsantritt eine Schultüte. Diese war gefüllt mit Bonbons, Schokolade, Sekt, einer Lupe, um Wichtiges vom Unwichtigen unterscheiden zu können, Kaffee und Powerriegel für besonders arbeitsreiche Zeiten, sowie eine Kerze, um bisweilen Dinge auch einmal in einem anderen Licht zu betrachten.

Als Symbol für die Freude am Beruf packte Greiter noch eine Sonnenblume in die Schultüte. Sie wünschte Greber für ihr neues Amt alles Gute, stets ein glückliches Händchen, Gesundheit und Energie. Stellvertretender Bürgermeister Robert Feuerer gratulierte ebenfalls mit einem Blumenstrauß im Namen des Marktes Bruck zur Beförderung. Er versicherte, dass die Marktgemeinde Bruck stolz darauf ist, eine so gut aufgestellte Grund- und Mittelschule zu haben. Greber, geboren 1959 in Fürstenzell (Landkreis Passau), wohnt in Hainsacker, ist verheiratet und hat vier erwachsene Töchter. Nach dem Abitur am Gymnasium Pocking kam die Lehrerstochter zum Studium nach Regensburg, um wie ihr Vater ihren Traumberuf zu ergreifen. Als Lehramtsanwärterin war sie an der Hauptschule Laaber und danach mit Unterbrechung immer an der Mittelschule Bruck.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp