17.12.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Brucker diskutieren mit Staatssekretär Albert Füracker: Glyphosat bewegt Besucher

Rund 50 Bürger aus der Oberpfalz besuchten auf Einladung von Staatsministerin Emilia Müller den Bayerischen Landtag. Dabei vertreten waren neben Mitgliedern der KAB Bruck auch Mitarbeiter aus der Erstaufnahmeeinrichtung Regensburg.

Von Ministerin Emilia Müller eingeladen wurde die Besuchergruppe von Staatssekretär Albert Füracker (Zweiter von links) betreut. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Im Landtag angekommen, informierte ein Videofilm über parlamentarische- und Regierungsarbeit. Anschließend bestand die Gelegenheit, sich in der Plenarsitzung persönlich ein Bild von den Tätigkeiten der Abgeordneten zu machen.

In der Landtagsgaststätte stellte sich der Oberpfälzer Bezirksvorsitzende und Staatssekretär Albert Füracker in Vertretung von Emilia Müller den Fragen und Anliegen der Teilnehmer. Dabei war besonders die Thematik Straßenausbaubeiträge und Glyphosat im Fokus. Staatssekretär Füracker nahm sich sehr viel Zeit, mit den Oberpfälzern zu diskutieren. Zum Abschluss besuchte die Gruppe einen Münchner Weihnachtsmarkt.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.