25.04.2016 - 15:42 Uhr
Oberpfalz

Kapellenverein Sollbach wählt Vorstand Lautsprecher für die Kapelle

Der Kapellenverein Sollbach führt ein eher ruhiges Dasein, erledigt seine Aufgaben aber gewissenhaft. Dafür gab's Lob von der dritten Bürgermeisterin.

Der Kapellenverein Sollbach wird weiterhin von Wolfgang Spandl (Dritter von links) mit seinem Team geführt. Dritte Bürgermeisterin Inge Gleixner (Dritte von rechts) dankte dem Verein für die Arbeit. Bild: mos
von Monika SchächererProfil

-Sollbach. Am Sonntagabend trafen sich 16 Mitglieder des Kapellenvereins Sollbach zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schächerer. Der Vorsitzende Wolfgang Spandl berichtete, dass der Verein - nach zwei Austritten und einem Sterbefall - nunmehr 65 Mitglieder habe. Wie seit dem Kapellenbau üblich, wird jeden zweiten Mittwoch im Monat in der Kapelle ein Rosenkranz gebetet. An den Sonntagen im Mai findet jeweils um 19 Uhr eine Maiandacht statt. Außerdem wird jährlich mit einer heiligen Messe aller Verstorbenen der fünf Dorfvereine gedacht.

Der Dank des Vorsitzenden galt allen Ehrenamtlichen, die die Kapelle sowie die Außenanlagen pflegen und für den Blumenschmuck sorgen. Der Kassier Ludwig Seidl trug den Kassenbericht vor, die Kassenprüfer Maria Spandl und Johann Seidl bestätigten ordentlich geführte Bücher.

In ihrem Grußwort zollte die dritte Bürgermeisterin Inge Gleixner allen Vereinsmitgliedern Respekt für die ehrenamtliche Präsenz. "Dies kann nicht hoch genug eingeschätzt werden", so die Rednerin.

Abschließend wurde besprochen, dass die Maiandachten - zusätzlich zur Presseankündigung - an der Anschlagtafel bekannt gegeben werden sollen. Wolfgang Spandl unterrichtete die Mitglieder, dass die alte Lautsprecheranlage der Pfarrei dem Kapellenverein Sollbach zur Verfügung gestellt wurde. Diese wird künftig in der Marienkapelle stationär genutzt.

Der neue Vorstand

Die anstehende Neuwahl ging unter der Leitung von Inge Gleixner zügig über die Bühne. Die Ämter wurden wie folgt besetzt: Vorsitzender Wolfgang Spandl, zweiter Vorsitzender Thomas Schächerer; Kassier: Ludwig Seidl; Schriftführerin Kerstin Seidl. Zu Beisitzern wurden Maria Spandl und Peter Sachs gewählt, Kassenprüfer sind Christian Meier und Johann Seidl. (ch)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp