10.07.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Kindertagesstätte St. Josef beschafft Materialien und Spiele für die Bildung und Erziehung von ... Kindertagesstätte St. Josef wird für das Projekt der Integration gefördert

Ihre Arbeit hat sich gelohnt. Viele Anträge und Formulare hat die Kindertagesstätten-Leiterin Barbara Perras in den vergangenen Wochen und Monaten ausgefüllt. Doch nun erhielt der Träger, die Kirchenstiftung Bruck, vom Landratsamt Schwandorf grünes Licht für die Anschaffung von Materialien zur Förderung der Bildung, Erziehung und Betreuung von Asylbewerber- und Flüchtlingskindern. Das Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration finanziert. Ziel ist die noch bessere Integration der Asylbewerber- und Flüchtlingskinder. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass alle Kinder der Einrichtung davon profitieren. Die Kindertagessstätte St. Josef wird aktuell von 50 Kindern besucht, darunter auch mehrere mit Migrationshintergrund bzw. Fluchterfahrungen.

Spannend entwickelte sich das Auspacken des eingetroffenen Paketes. Über den Inhalt, ein Kletternetz für den Turnsaal, freuten sich die Mädels wie die Jungs gleichermaßen.
von Monika SchächererProfil

Im Gruppenzimmer ziert ein schwarzes, zehn Meter langes Band einen Teil der Wand. Es stellt die Erdgeschichte von der Entstehung bis jetzt dar. Bemerkenswert ist, dass nur die letzten drei Zentimeter des Bandes die Zeit von Christi Geburt bis heute zeigen. Alle neu angeschafften Materialien orientieren sich an den Grundsätzen der wissenschaftlichen Pädagogik von Maria Montessori. Dabei werden die natürliche Neugierde und der Wissensdurst der Kinder zur Grundlage von Lernen und Entdecken. Zum Beispiel wird den Kindern anschaulich vermittelt, welche Kultur die Griechen hatten, welche die Römer, welche die Ritter. Mithilfe der staatlichen Förderung konnten unter anderem Holzbausteine angeschafft werden, mit denen die Kinder detailgetreu die Akropolis, das Kolosseum oder eine Ritterburg nachbauen können. Die Bausätze werden mit entsprechenden Sachbüchern zum Thema begleitet.

Bei dem Spiel "Die Welt in Bildern" stehen die wichtigsten Begriffe menschlichen Zusammenlebens auf 150 Bildkarten. Die Rückseite zeigt jeweils ein Bild dazu. Auf der Vorderseite der Karte steht der Begriff in sieben Sprachen und eine passende Redensart. Bald hat sich herausgestellt: Dieses Spiel ist bei allen Kindern heiß begehrt. prache - die Körpersprache.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp