20.02.2018 - 20:00 Uhr

Pfarrgemeinderatswahl in St-Ägidius Bruck Zu wenig Bewerber

Die Brucker Katholiken der Pfarrei St. Ägidius wählen am Samstag, 24. und Sonntag 25. Februar einen neuen die Pfarrgemeinderat statt. In der Pfarrei Bruck stellen sich folgende elf Kandidaten für die Pfarrgemeinderatswahl zur Verfügung: Katharina Beck, Ingrid Berghammer, Anja Bräu, Monika Habermeier, Verena Kraus, Sabine Prager, Christa Riedel, Monika Schächerer, Christa Schwarzfischer, Stephan Seidl jun. und Margit Windl.

von Monika SchächererProfil

Die Kandidatenliste ist zusammen mit Portraitfotos im Schaukasten der Pfarrkirche ausgehängt. Die Wahl findet in den Räumen der Grund- und Mittelschule Bruck (Erdgeschoss) zu folgenden Zeiten statt. Am Samstag, 24. Februar von 17 bis 19.30 Uhr und am Sonntag, 25. Februar von 8 bis 12.30 Uhr. Briefwähler können ihre Wahlunterlagen im Pfarrbüro (Rathausstraße 23, Tel. 0 94 34/13 34) zu den bekannten Öffnungszeiten abholen. Die ausgefüllten Wahlunterlagen müssen bis spätestens Sonntag, 25. Februar, um 12.30 Uhr abgegeben sein (im Briefkasten des Pfarrbüros).

Der Pfarrgemeinderat ist ein beratendes Gremium, das den Pfarrer in allen Fragen, die die Seelsorge betreffen, unterstützt. In einer Pfarrei der Größe Brucks, sind für den Pfarrgemeinderat zwölf Mitglieder vorgesehen. Wenn in Bruck nicht so viele Kandidaten auf der Wahlliste stehen, wie Plätze zu vergeben sind, dann stehe St. Ägidius damit nicht allein da, schreibt Pfarrer Andreas Weiß Vielen Pfarreien gehe es ähnlich. Wahlberechtigt sind alle Katholiken der Pfarrei, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet und ihren 1. Wohnsitz in der Pfarrei haben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.