09.07.2016 - 02:00 Uhr
Oberpfalz

„Tannenzweig Sollbach“ hält Abschlussfeier Schützen ehren treue Mitglieder

Der Schützenverein "Tannenzweig Sollbach" blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück. Nun beteiligten sich insgesamt vier Luftgewehr-Mannschaften an der Abschlussfeier. Schützenmeister Alois Heimerl und Sportleiter Herbert Hartl nahmen die Ehrungen für Mitglieder vor, die 100 Rundenwettkämpfe oder mehr absolvierten.

Schützenmeister Alois Heimerl (rechts) und Sportleiter Herbert Hartl (links) nahmen die Ehrungen vor. Bild: mos
von Monika SchächererProfil

-Sollbach. Mittlerweile wurden die erfolgreichen Jugendlichen in die Erwachsenenmannschaften integriert, verrieten die Verantwortlichen. Geehrt wurden Alois Heimerl, Heinz Trauner, Franz Käsbauer sen., Rudolf Pelzer, Herbert Hartl, Thomas Schächerer, Josef Pelzer, Manuela Spindler, Monika Schächerer und Roswitha Heimerl. Die Rundenwettkämpfe finden jährlich von Oktober bis April statt. Etwa zehn Wettkämpfe bilden eine Einheit. Bereits seit dem Jahr 1978 schießen Heinz Trauner sowie Rudolf Pelzer und Josef Pelzer für den Sollbacher Schützenverein. Die erste Luftgewehr-Mannschaft (Bastian Hartl, Tatjana Hartl, Herbert Hartl, Manuela Spindler, Matthias Kraatz und Tobias Dauch) beendete die Bezirksliga als Vierter. Die zweite Luftgewehrmannschaft (Martin Olek, Markus Pelzer, Matthias Kraatz, Thomas Schächerer, Jochen Windl, Monika Schächerer, Thomas Hartl) erreichte in der Kreisliga den achten Platz. In der Gauliga wurden die Schützen Simone Stompe, Matthias Kraatz, Tobias Dauch, Thomas Schächerer, Franz Käsbauer jun. Brigitte Windl, Sandra Stompe, Andreas Spindler und Alfons Windl auf Anhieb Zweiter. Auch die Luftgewehr-Auflageschützen nahmen zum zweiten Mal am Rundenwettkampf teil und holten den Sieg für Sollbach. In der Mannschaft starteten Franz Käsbauer sen., Rudolf Pelzer, Heinz Trauner, Peter Schwarz, Hans-Rüdiger Wittmann, Christa Schwarz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp