04.03.2018 - 20:00 Uhr
Burglengenfeld

Kreisentscheid der Wasserwacht im Rettungsschwimmen Nabburg Doppelsieger

Die Ortsgruppen Schwarzenfeld, Nabburg, Neunburg vorm Wald und Burglengenfeld dominierten beim Jugendwettbewerb der Kreiswasserwacht im Rettungsschwimmen. Bei den Wettkämpfen am Samstag im "Bulmare" in Burglengenfeld teilten sie sich die Titel in den drei Altersklassen und vertreten den Kreis beim Bezirksentscheid in zwei Wochen in Viechtach.

von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Nach längerer Zeit verlegte die Kreiswasserwacht den Wettbewerb wieder einmal ins Städtedreieck. 160 Kinder und Jugendliche aus fünf Ortsgruppen unterzogen sich in drei Altersklassen den Wettbewerben im Rettungsschwimmen, Zieltauchen und in der Personenrettung. Punkte gab es ferner für die Leistungen in der Theorie und in der Ersten Hilfe. Abteilungsleiter Wolfgang Dantl bedankte sich bei der Siegerehrung bei den Wertungsrichtern und wünschte den Kreissiegern und den Zweitplatzierten viel Glück beim Bezirksentscheid am 17. März in Viechtach. In der Stufe I (8 bis 10 Jahre) gewann die Mannschaft aus Nabburg (9912 Punkte) vor den Teams Neunburg I (9285), Schwarzenfeld (9277), Burglengenfeld (8925) und Neunburg II (7793).

Die Stufe II (11 bis 13 Jahre) ging an Nabburg I (10291), gefolgt von Nabburg II (9881), Burglengenfeld (9672) und Schwarzenfeld (8699). In der Stufe III (14 bis 16 Jahre) siegte Schwarzenfeld (10475) vor Burglengenfeld (9910), Nabburg I (9822), Nabburg 2 (8934) und Nittenau (8718).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.