16.01.2004 - 00:00 Uhr
BurglengenfeldOberpfalz

Kommenden Sonntag ostbayernweites Treffen Burglengenfeld im Zeichen der Garden

von Autor HOUProfil

Buntes Treiben, einen ganzen Nachmittag lang: Die Stadt Burglengenfeld steht am kommenden Sonntag im Zeichen des "Oberpfälzer Prinzengardetreffens". 28 Faschingsgesellschaften und -vereine aus dem gesamten Bezirk werden dazu in der ehemaligen Kreisstadt erwartet.

Die Garden reisen am Vormittag an, sie kommen bis aus Windischeschenbach und Regensburg nach Burglengenfeld. Um 11 Uhr gibt Bürgermeister Heinz Karg im historischen Rathaussaal einen Empfang für die Prinzenpaare und das Präsidium der Vereinigung ostbayerischer Faschingsgesellschaften.

Um 13 Uhr erfolgt der Einzug aller Aktiven in die Stadthalle. Anschließend werden die Prinzengarden auf der Bühne die von ihnen einstudierten Tänze zeigen und sich dabei feiern lassen. Das Programm wird sich bis in den Abend hinein hinziehen.

Nach dem Treffen der Kinderprinzengarden in Nabburg wird dies ein zweiter ostbayernweiter FaschingsHöhepunkt im Landkreis Schwandorf sein. Dazu sind auch Zuschauer in die Burglengenfelder Stadthalle eingeladen. Ab 10.30 Uhr ist die Tageskasse in der Halle geöffnet. Der Eintritt für Erwachsene kostet sechs Euro, für Kinder und Jugendliche fünf Euro.

Ausrichtender Verein sind die "Burglengenfelder Burgritter". Mit der Vergabe des Gardetreffens an sie werden die Jahrzehnte langen Bemühungen der "Burgritter" um den Fasching gewürdigt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.