20.08.2017 - 21:34 Uhr
BurglengenfeldSport

Burglengenfeld bezwingt überraschend die "Zweite" des Jahn Regensburg mit 1:0 Das Glück diesmal beim ASV

"Wir haben versucht, das Spiel zu machen, wurden ausgekontert und hatten Pech", so lautete das nüchterne Fazit von Ak Yavuz, dem Trainer des SSV Jahn Regensburg II. Seine Mannschaft unterlag überraschend beim ASV Burglengenfeld mit 0:1. Der ASV erkämpfte sich den Sieg und zeigte wieder einmal eine Kostprobe in Sachen Konterfußball. Allem voran sorgte ein hervorragend agierender Matthias Gröger in der Sturmspitze immer für Wirbel in der Regensburger Abwehr. Marco Epifani im Burglengenfelder Tor brachte die Jahn-Offensive zur Verzweiflung.

von Autor BSBProfil

Gröger war es auch, der das Tor des Tages vorbereitete. Nach einem Angriff des SSV leiteten die Burglengenfelder einen schnellen Konter ein, Gröger überlief seinen Mitspieler und passte von der Grundlinie zurück zu Christoph Dietrich, der den Ball ins leere Tor schoss (11.).

Die Gäste läuteten ihre stärkste Phase zum Ende der ersten Hälfte ein. Kurz hintereinander trafen die Regensburger zweimal den Pfosten. Auch nach der Pause drängte der SSV weiter auf den Ausgleich. Zunächst gelang es den Regensburgern insbesondere bei ruhenden Bällen für Torgefahr zu sorgen. Patrik Dzalto scheiterte zweimal aus gleicher Position mit seinen Freistößen aus 18 Metern an Marco Epifani (57., 60.), der auch beim Kopfball von Tobias Lermer nach einer Ecke zur Stelle (69.) war. In der Schlussphase scheiterten Timo Spennesberger (84.) und Marco Pfab (86.) nochmals am reaktionsschnellen ASV-Schlussmann.

"Es war kämpferisch und läuferisch eine gute Partie meiner Elf. Wir haben versucht, es dem Jahn so schwer wie möglich zu machen und sind dafür belohnt worden", sagte ASV-Trainer Matthias Bösl.ASV Burglengenfeld: M. Epifani, Fuchs, Sander, Schnaus, Listl, Beer, Gröger, Schleicher (90. Metz), Janker (90. Frey), Dietrich, Schreyer (88. Scheibinger)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp