03.09.2015 - 00:00 Uhr
BurglengenfeldOberpfalz

Dr. Jörg- Heiner Möller neu bei Asklepios im Städtedreieck Kardiologie-Chefarzt im Dienst

Dr. Jörg-Heiner Möller. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Sich auf die Stärken des Hauses konzentrieren und sie weiter ausbauen: Das hatte die Geschäftsführung der Asklepios Klinik im Städtedreieck erst vor wenigen Monaten verkündet. Nach Zuwachs in der Unfallchirurgie folgt nun der nächste Schritt: Dr. Jörg- Heiner Möller wird Chefarzt der Kardiologie, heißt es in einer Pressemitteilung des Hauses.

Am Dienstag trat er diese Stelle an. "Diese Position gab es bislang nicht. Dass wir jetzt einen Chefarzt einstellen, macht den Stellenwert deutlich, den die Herzmedizin bei uns im Haus einnimmt", erklärt Geschäftsführer Felix Rauschek. Herzkreislauferkrankungen zählten immer noch zu den Haupttodesursachen in Deutschland. Umso wichtiger sei es, dass die Patienten wohnortnah und medizinisch auf höchstem Niveau versorgt werden könnten. Deshalb habe man sich mit Dr. Möller einen weiteren Spezialisten neben Dr. Franz Josef Riedhammer geholt. Dem sei die kardiologische Abteilung als Leiter des Zentrums für Innere Medizin weiterhin zugeordnet.

Mit Dr. Möller setze die Klinik im Städtedreieck auf einen ausgewiesenen Experten zum Thema Herzinfarkt. Besonders spezialisiert habe er sich zum einen auf die sogenannte Intervention an den Herzkranzgefäßen. Dabei würden die Gefäße mit Hilfe eines Stents geweitet, um einen Herzinfarkt zu verhindern. Zum anderen auf den absoluten Notfall selbst: Herzinfarkt. Auch hier verfüge er über die nötige Ausbildung und Erfahrung, um die in dem Fall bereits verschlossenen Gefäße wieder zu öffnen. Dr. Möller, der zuletzt acht Jahre als Chefarzt an der Helios Klinik in Nienburg tätig war, hat sich zudem seine ganz persönlichen Schwerpunkte gesetzt: "Neben der Herzinfarktversorgung möchte ich vor allem neue diagnostische Verfahren an der Klinik einrichten."

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp